Opel Tigra und die Heckspoiler des Todes

Das ist natürlich kein neuer Filmtitel der indirekten Fortsetzung von Harry Potter oder so. Es ist eher ein Film, den das Leben schreibt. Denn als Opel ab 1995 den Opel Tigra baute, ahnte man sicherlich nicht, wie er irgendwann würde leiden müssen.

Opel Tigra ganz normalIch muss zugeben: Ich mochte ihn nie. Als er gerade neu in den heiligen Verkaufshallen des örtlichen Opel-Händlers stand, ließ ich mir eine Sitzprobe natürlich nicht nehmen. Und was soll ich sagen? Der Wagen war nicht für Menschen mit einer Körperlänge von 1,92 m gemacht. Ich suchte die Sitzhöhenverstellung, bis man mir erklärte, dass dies bereits die tiefste Position sei. Ich stieg wieder aus und beendete für mich das Kapitel Tigra. Immerhin fanden sich aber wohl ein paar Käufer, und so sieht man auch heute noch einige Opel Tigra auf unseren Straßen umherrollen.

Opel Tigra mit riesigem Heckspoiler 01Was ich allerdings nicht verstehe: Warum sind die fast alle mit monströsen Heckspoilern versehen? Also nicht so kleine dezente Spoilerlippen, sondern so monstermäßig hohe und breite Theken, auf denen man diverse Frittenschälchen und Bierflaschen abstellen könnte.

Opel Tigra mit riesigem Heckspoiler 02Und wir reden hier nicht über die viel genannten Ausnahmen der Regel. Ich meine, so häufig trifft man den bis 2000 gebauten Opel Tigra nun auch wieder nicht an, aber von 5 Fahrzeugen haben 4 solche Monsterflügel auf dem Heckdeckel stehen.

Opel Tigra mit riesigem Heckspoiler 03Natürlich gibt es zusätzlich noch das ein oder andere Bauteil aus dem Zubehörregal, aber die Heckspoiler fallen immer am meisten auf. Tuning ist, wie so oft im Leben, auch Geschmackssache, aber die Sache mit den überdimensionalen Biertheken am Kofferraum habe ich nie verstanden.

Opel Tigra mit riesigem Heckspoiler 04Und warum es dabei vor allen Dingen den Opel Tigra getroffen zu haben scheint, entzieht sich leider auch meiner Kenntnis. Vielleicht gab es die Spoiler irgendwann mal günstig. Ich glaube nicht, dass eine Nachrüstung wie bei anderen Coupés für einen Verbesserung in Sachen Fahrstabilität notwendig war. Auf jeden Fall müssen die Preise für spoilerlose Tigras ins Unermessliche steigen, so selten wie die mittlerweile sind. ;-)

Ein Gedanke zu „Opel Tigra und die Heckspoiler des Todes

Kommentare sind geschlossen.