Social Media Probefahrt Teil 5 von 10: Die Mercedes C-Klasse als Coupé

“Da bekommst du ja gar keine Kiste Bier in den Kofferraum!” – hörte ich via Facebook, als ich nach Aufgaben für diese Social Media Probefahrt gefragt hatte. Nun, ich trinke kein Bier zu Hause. Daher habe ich mir erlaubt, diesen Test mit anderen Getränkekisten auszuprobieren. Meine Plastikflaschen sammle ich nicht in irgendwelchen Tüten, sondern in so einer großen Plastikwanne. Der große Vorteil: Wenn dann doch mal etwas Flüssigkeit ausläuft versaut man nicht den Kofferraum und auch die Hände bleiben in der Regel sauber.

Zunächst musste für den Test natürlich das Leergut verladen werden! Hier bei den beiden Wasserkisten (jeweils 6 Flaschen á 1,5 Liter) sieht man schon, dass es eng ist, aber 100% passt:

Hier sieht man dann auch die, oben bereits angekündigte, Leergutkiste. Die musste natürlich auch mit und siehe da, auch die stellte den Kofferraum vor kein Problem:

Ich trinke viel Cola, dafür kein Kaffee. Da Cola mal wieder im Angebot war habe ich direkt zugeschlagen, außerdem wollte ich ja schließlich auch den Kofferraum voll machen. Es passen also: 2 Cola-Kisten (je 12 x 1 Liter), 2 Wasser-Kisten (je 6 x 1,5 Liter) und eine große Leergutkiste (in dem Fall dann wirklich leer) in den Kofferraum vom Mercedes C-Klasse Coupé. Ich muss gestehen, dass mich dieser Kofferaum bei einem Coupé wirklich jedes mal aufs Neue überrascht!

In puncto Alltagstauglichkeit hat der Mercedes nun also schon wieder einen Punkt gewonnen, oder? Im nächsten Teil der Social Media Probefahrt geht es um ein Treffen der ungewöhnlichen Art!

2 Gedanken zu „Social Media Probefahrt Teil 5 von 10: Die Mercedes C-Klasse als Coupé

Kommentare sind geschlossen.