Social Media Probefahrt Teil 6 von 10: Die Mercedes C-Klasse als Coupé – VÄTH Tuning

Gibt es Zufälle der besonderen Art? Man weiß es nicht, aber durch Zufall entstand nun dieser Artikel. Als wir zur Motorshow nach Essen gefahren sind, parkten wir neben einem ganz besonderen Fahrzeug. Wir parkten neben einem Mercedes C-Klasse Coupé, welches von der Firma VÄTH veredelt wurde. Ein weiterer Probefahrer war mit diesem Fahrzeug unterwegs und hat vor ein paar Tagen seine Fahreindrücke hier geschildert. Auf der Webseite der Fa. VÄTH kann man dann auch mal sehen, was man so alles aus dem C-Coupé machen kann.

Aus einem “normalen” 6.3 wurde der V63 Supercharged. Aus 457 PS wurden 680 PS! Ein Drehmoment von 840 Nm liegt an der Kurbelwelle an. Die V/max erhöht sich auf 335 km/h und sorgt somit eindeutig für das nötige Überholprestige.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der V8 sich toll angehört haben muss, denn es war nicht nur eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung sondern auch ein Edelstahl Fächerkrümmer verbaut. 380er Bremsscheiben an der Vorderachse sorgen beim V63 Supercharged dafür, dass die C-Klasse auch schnell wieder zum stehen kommt. Stahlflexleitungen halten auch den höchsten Bremsdruck aus und das Sperrdifferential verbessert die Traktion. Eine verbesserte Traktion sorgt natürlich auch für eine bessere Beschleunigung.

Der Kühlergrill ohne Stern trifft persönlich nicht meinen Geschmack, ich bin ja der Meinung, dass man heute wieder Markenzeichen zeigen kann / darf / soll. Früher habe ich das allerdings auch anders gesehen, Geschmäcker ändern sich halt. Den Carbon Frontspoiler finde ich chic, genauso wie den Heckdiffusor, welcher ebenfalls aus Sichtcarbon besteht. Weitere Informationen zu dem High End Coupé gibt es auf der Webseite der Fa. VÄTH. Ich muss gestehen: Ich hätte gerne eine Runde mit dem VÄTH Coupé gedreht, doch es ging mit dem “normalen” nach Hause.

Jetzt sei noch schnell die Frage erlaubt: Wie wirkt das C-Coupé eigentlich auf die Außenwelt? Kommt so ein Fahrzeug gut an? Wie ist die Außenwirkung? Diese Frage wurde uns per Facebook sowie Google+ gestellt. Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich gefragt wurde, ob man das Fahrzeug fotografieren dürfte? Eigentlich doch eine ungewöhnliche Frage für ein Fahrzeug von der Stange, oder? Scheinbar scheint es Emotionen zu wecken. Leider sorgt es auf der Autobahn nicht direkt für eine freie linke Spur. Das liegt vermutlich aber auch daran, dass die anderen Verkehrsteilnehmer irgendwann mal verlernt haben, die Geschwindigkeiten der anderen Verkehrsteilnehmer richtig einzuschätzen. Lustige Geschichte zu dieser Frage: Das Fahrzeug habe ich vor unserem Haus abgestellt. Als ich von meiner allabendlichen Hunderunde wieder kam, sah ich auch einmal 2 “Heranwachsende”, die sich im coolen Gangster-Style gegenseitig vor dem Mercedes filmten. Ansonsten habe ich nur positive Stimmen gehört, selbst von Leuten die sonst kein Coupé mögen. Das war beim Infiniti Coupé z.B. anders, da gab es “mögen oder lassen” beim Mercedes C-Coupé waren die Meinungen eher überwiegend positiv. Morgen schilder ich meine, ganz persönliche Meinung auf eine für mich ganz neue Art und Weise! Wie ist eigentlich eure Meinung über dieses Fahrzeug?