Video: Cadillac ATS wurde auf dem Nürburgring getestet!

Wo kann man ein Fahrzeug am besten testen? Na klar, auf dem legendären Nürburgring. Das wissen auch die Ingenieure von Cadillac und so hat das Team sich ein ATS geschnappt und es dort gefahren, wo man(n) noch fahren können muss. Ziel war es eine Feinabstimmung für den 2.0 Liter Turbo 4 Zylinder-Motor sowie dem 3,6 Liter V6 Motor zu finden, denn auch im Cadillac ATS kommt ein Magnetic-Ride-Control Fahrwerk zum Einsatz. Dave Mikels brachte es übrigens auf den Punkt: “No other facility in the world is like this. You can accomplish more here in one lap around the ring than you can on dozens of tracks in the U.S.” übersetzt bedeutet das: Keine andere Einrichtung auf der Welt ist wie der Ring, man kann hier ein einer Runde auf dem Nürburgring mehr erreichen als in dutzenden Runden in den USA. Kann es ein schöneres Kompliment geben? Geheimtipp für die Autohersteller, in der Nähe von Bad Driburg entsteht zur Zeit auch etwas ganz besonderes, den Bilster Berg sollte man auch im Auge behalten.

Weitere Fakten zum Cadillac ATS werden auf der NAIAS bekannt gegeben, der Cadillac ATS wird am 08.01. enthüllt, bis dahin dürft ihr euch noch das Video vom Besuch des ATS auf dem Nürburgring ansehen:

Ein Gedanke zu „Video: Cadillac ATS wurde auf dem Nürburgring getestet!

  1. Ob es Cadillac hier im “alten Europa” tatsächlich noch zu irgendwas schaffen sollte, Versuch Nr. ?!
    An den 3 deutschen sog. “Premium”-Marken beißen sich ja auch etliche andere Marken seit Ewigkeiten die Felgen + Kühler aus…

Kommentare sind geschlossen.