Ford zeigt in den USA den US Ford Fusion! Das wird zu 80% der Ford Mondeo 2013!

Das Ford mich in den letzten Jahren immer mehr überrascht hat, habe ich irgendwo schon mal erwähnt. Ford selber wäre früher, für mich, niemals in Frage gekommen. Doch in den letzten Jahren da überzeugt mich Ford nicht nur durch Qualität sondern auch durch Design. Aktuell stellt Ford in Detroit den neuen Ford Fusion vor. Dabei darf man nun nicht an den Kompaktwagen denken, den man hier aus Deutschland kennt. Der Ford Fusion in den USA ist quasi der Ford Mondeo in Deutschland. Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht:

© 2012, Ford Motor Company

Als Ford Mondeo feiert das neue Modell dann im Jahr 2013 seine Premiere in Europa. Der Ford Mondeo wird dann in Genk (Belgien) hergestellt. Die nächste Ford Mondeo-Generation soll zu 80% aus Gleichteilen bestehen, 10% müssen auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen ausgetauscht werden. Die anderen 10% liegen dann an lokalen Ansprüchen und Geschmäcker der jeweiligen Märkte. In den USA wird es den Ford Mondeo, der dort natürlich dann Ford Fusion genannt wird, ausschließlich als Stufenheck-Fahrzeug auf den Markt kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es den Ford Mondeo später in Deutschland nicht auch als Kombi geben wird, denn in Deutschland gibt es immer etwas zu tun und die Zielgruppe braucht in der Regel auch immer viel Platz.

© 2012, Ford Motor Company

Bei den technischen Features dürften die Meinungen allerdings nicht weit auseinander gehen, denn ein Spurhalte-Assistent, ein adaptiver Tempomat, eine Einparkhilfe mit halbautomatischer Einparkfunktion und der Tote-Winkel Warner (in den Aussenspiegeln angezeigt) dürften jedem Kunden gefallen, der Rest ist wie immer Geschmacksache! Gefallen tut mir auf jeden Fall die Optik des Ford Mondeo 2013! Das Fahrzeug erinnert mich etwas an eine Mischung aus Aston Martin und  Maserati! Der große Kühlergrill, die Sicken auf der Motorhaube, das Coupé-mäßige Heck und die integrierte Auspuffanlage in der Heckstoßstange finde ich mehr als nur gelungen.

3 Gedanken zu „Ford zeigt in den USA den US Ford Fusion! Das wird zu 80% der Ford Mondeo 2013!

  1. Ich gebe da gerne Recht und kann nur zustimmen, dass Ford sich in der Tat macht. Mein 2005er Focus gefällt mir schon, als ich aber letzte Woche im 2011er Focus saß, war ich begeistet. Mal abgesehen davon, dass der aktuelle Fiesta auch schon echt hübsch ist.

  2. Für’s Exterieur haben sie mit dem Ex-Opel-Designer Martin Smith auch den richtigen Chef !
    Nur beim Interieur wird’s als schlimmer/verworrener von Fiesta, zu Focus (allein desse Handbremsgriff) und dessen Van-Ableger…
    Integrierte Auspuff-Anlagen find ich auch meist recht fein, leider kaum in Serie dann, wenn nicht allein beim Sptizenmodell (s. OPC bei Opel..)..

Kommentare sind geschlossen.