Probefahrt: Fiat 500 TwinAir inkl. ultimativem Rad-ab Test!

Es war im letzten Sommer, mein Freund Magnus rief mich an und ich hab ehrlich gesagt nur mit einem Ohr hingehört. Er faselte was von Turbolader und ich hab direkt zugesagt. Zack! Da saß ich dann… im Fiat 500! Besser gesagt im Fiat 500 TwinAir! In einem Frauenauto! In einem Fahrzeug, über welches ich vorher noch blöde Witze gerissen habe… und wieder einmal musste ich meine Meinung ändern! So fies können Probefahrten sein, denn ich habe gelernt: Man muss nicht groß sein um riesig zu überzeugen!

Unter der Haube steckt wirklich ein 2 Zylinder. Bei einem Zweizylinder denke ich unweigerlich an die Rennpappe aus der ehemaligen DDR. Doch der Trabant hatte keinen Turbolader und auch keine 85 PS und bis dato habe ich auch noch kein Trabbi über meine Kamera gejagt. Mit dem Fiat 500 TwinAir habe ich es allerdings gewagt, der ultimative Rad-ab Test: Mit dem Fiat 500 über die Kamera gefahren:

Downsizing! Das bedeutet: weniger Hubraum, weniger Zylinder, weniger Gewicht, weniger Kraftstoffverbrauch, weniger CO2-Emissionen! Dabei ist der kleine Flitzer recht flott unterwegs, 173 soll er laut Fahrzeugschein schaffen, im Durchschnitt zwischen 4-5 Liter verbrauchen und wenn man die Rücksitzbank umklappt, passen da sogar 610 Liter hinein. Über die Alltagstauglichkeit kann ich nicht viel sagen, dafür hatte ich ihn zu kurz. Der Motor klingt kernig und schiebt gut nach vorne, für die Stadt garantiert richtig. Diejenigen die den kernigen Sound mögen werden sich freuen, die anderen werten nun urteilen, dass das Fahrzeug im Innenraum zu laut wäre. Der aktuelle Fiat 500 ist ein Frauenauto! Der hat dieses “niedliche”, Männer wollen aber kein Auto was “niedlich” ist, oder etwa doch? Ich meine, es soll ja auch Männer geben, die sich extra ein Hundewelpen anschaffen um damit auf Frauenfang zu gehen ;). Fakt ist: Das Fahrzeug ist klein, wendig und dabei recht zügig unterwegs. Wer einen Begleiter für Kurzstrecken sucht und die Form mag, wird hier sicherlich kein schlechtes Auto haben, denn meiner Meinung nach gibt es KEINE schlechten Neuwagen mehr, aber das ist ja ein ganz anderes Thema.

3 Gedanken zu „Probefahrt: Fiat 500 TwinAir inkl. ultimativem Rad-ab Test!

  1. “wird hier sicherlich kein schlechtes Auto haben, denn meiner Meinung nach gibt es KEINE schlechten Neuwagen mehr, ”
    Mit anderen Worten: “Geh mir weg mit der Gehhilfe”? ;)

Kommentare sind geschlossen.