Mein erstes mal mit dem Auto in der Schweiz

Ich stehe gerade kurz vor der Schweizer Grenze und was muss man dort tun? Na klar, eine Vignette kaufen. Die Schweizer Eidgenossen sind da recht einfach gestrickt, anstatt den Autofahrern die Möglichkeit zu geben einen Zeitraum auszuwählen (wie in Österreich) gibt es in der Schweiz nur Jahresvignetten. Diese kosten 40 Schweizer Franken, bzw. 33€ und sehen wie folgt aus:

20120305-084037.jpg

33€ zahle ich nun also um 4 Tage lang die Autobahn zu benutzen, das macht doch Spaß! Hinkleben darf ich die Vignette auch nicht überall, da gibt es strenge Richtlinien:

20120305-084315.jpg

Daran habe ich mich dann auch noch gehalten und halten werde ich mich auch an die Höchstgeschwindigkeiten, denn da sollen die Eidgenossen auch nicht zimperlich sein. Im nächsten Blogbeitrag verrate ich euch dann auch mit was für einem Fahrzeug ich zum Genfer Auto Salon 2012 fahre, einen kleinen Tipp gibt es hier schon:

20120305-084557.jpg

4 Gedanken zu „Mein erstes mal mit dem Auto in der Schweiz

  1. soso, sponsered by opel, entspr. standesgemäß im Flaggschiff unterwegs. viel spaß auf der schönen route am genfer see entlang !

  2. Wie machst dus dann eige3ntlich mit der Vignette wenn du das Auto wieder abgibst? Die Vignette darfste nämlich nicht mitnehmen und in dein Auto kleben bzw die “zerstört” sich wenn du probierst sie abzuziehen.

Kommentare sind geschlossen.