Behind the Scenes: Interview mit Richard Shaw – ein Designer von Opel und ich habe ein ganz besonderes Andenken…

Das Interview mit Richard Shaw findet ihr drüben im Opel Ampera Blog! Hier möchte ich euch einfach nur mal kurz mein persönliches Andenken zeigen, welches demnächst eingerahmt einen Ehrenplatz in meinem Büro finden wird:

So sieht übrigens das Original aus: RAD e!

6 Gedanken zu „Behind the Scenes: Interview mit Richard Shaw – ein Designer von Opel und ich habe ein ganz besonderes Andenken…

  1. Nettes Gekritzel…

    Jedoch, gibt’s noch mehr Detailsbilder von dem Ding ??!
    Welche Komponenten sind da verbaut (Shimano XT(R)) ?
    Eine Rohloffnabe ?!?
    Federung ja/nein ?!?

    1. Da sind wohl zahlreiche Crankbrother Teile verbaut, auf den Rest habe ich nicht geachtet…

  2. ok, kenn ich gar nicht (google…ah ja, deren Logo !)…und als antrieb ein zahnriemen ?!
    das smart ebike soll wohl schon i.d. verkauf gehen…,
    “http://www.smart.de/produkte-ebike/12bfd2a1-2244-566e-ac98-c890cbee8d09”
    ..mal schaun was+wie opel etwas vorantreibt ?!!

    1. Ich hoffe viel mehr auf den RAK e, das Fahrrad finde ich cool, aber so ein RAK e würde ich mir (bei einen passenden Preis) in die Garage stellen…

  3. joh, der hätte seinen Reiz aber wohl auch irrwitzigen Preis, als 2.Wagen letztlich auch nur zu gebrauchen (noch serientauglich(er) zu machen)…

Kommentare sind geschlossen.