Peugeot 208 – 2012 – Let your Body drive…

…ich sitze gerade im Zug. Nicht etwa im Zug nach Nirgendwo, Düsseldorf oder Neuss. Nein ich sitze im Zug nach Berlin. In Berlin will ich aber nicht etwa eine Currywurst essen oder mit der Kanzlerin ne Runde über die KFZ Steuer quatschen, nein – ich will in Berlin etwas neues entdecken!

Was gibt es dort für mich zu entdecken? Den neuen Peugeot 208 welcher in Deutschland am 21.04. Premiere feiert. Den darf ich dann gleich erleben, erfahren und das in der Hauptstadt. Ich bin gespannt wie das wird und freu mich sogar auf den kleinen Franzosen, welchen ich mir ja in Genf schon angesehen habe. Ansehen und anfassen ist das eine, so ein Auto muss man spüren. Was ich gespürt habe lest ihr dann später, über den Messeauftritt von Peugeot in Genf habe ich ja bereits geschrieben und euch den Peugeot 208 GTI gezeigt, der dürfte von mir aus (optisch gesehen) genau so auf die Straße!

Peugeot 208 GTI Concept

Freuen tue ich mich auch auf die Location und natürlich darauf den 208 im Hauptstadtgetümmel Probe zu fahren…

 

3 Gedanken zu „Peugeot 208 – 2012 – Let your Body drive…

  1. Na dann mal gute Reise und gute Fahrt. Bin schon gespannt auf deinen Bericht. In der Vergangenheit habe ich ja nie wirklich viel von Peugeot gehalten. Vielleicht kann sich das ändern ;)

  2. also die Werbung welche hier in Frankreich läuft zu dem Auto ist ja schon sehr speziell aber ich wünsch dir schon mal viel Spass, übrigens kannst du gerne auch noch mehr Fahrberichte von den “alten” Autos machen wie von der DS. Hab da übrigens einen passenden Song gefunden welcher zu dir passen könnte. Und zwar “Opel gang” von den Toten Hosen. http://www.youtube.com/watch?v=OR4AM3sfpuo

Kommentare sind geschlossen.