Erster Eindruck: Citroën Berlingo Multispace

Gerne testen auch wir natürlich die schnellen Fahrzeuge, wie man hier im Blog auch sehen kann. Und selbst beim von Jens schon beschriebenen Citroën Neuheiten-Tag waren mit den kleinen DS3 Racing flotte Flitzer vor Ort. Doch vielmehr hat mich dort der Dauerbrenner der französischen Marke interessiert: der Citroën Berlingo.

Diesen gibt es in der aktuellen Generation zwar schon seit 2008, allerdings wurde er Anfang des Jahres einer Modellpflege unterzogen. Bei der oben erwähnten Veranstaltung waren sowohl Varianten als PKW – bei Citroën Multispace genannt – als auch Nutzfahrzeug (als Kastenwagen bezeichnet) zu fahren. Da ich kein Handwerker, aber sehr wohl Familienvater bin, kam für mich natürlich nur die erstgenannte Version in Frage.

Die freundliche Dame, die mich zum Wagen führte zeigte mir als erstes ein Feature, bei dem unsere Tochter sich sehr freuen würde: die Glasdächer, die links und rechts des unter dem Dach verlaufenden Mittelsteges platziert sind. Und auch der Stauraum unterm Dach oberhalb der zweiten Sitzreihe ist sicherlich top. Ablagen konnte ich so einige entdecken, auch wenn das Zeitfenster etwas klein war, weshalb im Titel zum Beitrag ja auch “erster Eindruck” steht. Ich machte mich also nach dem Schließen der hinteren Schiebetüren direkt auf den Weg, um ein paar Fahreindrücke zu sammeln.

Der Wagen, den ich bewegte, hatte einen langen Namen, wenn man es auf die Spitze treiben möchte: Citroën Berlingo Multispace e-HDi 90 Airdream Selection. Damit hat man auch schon fast alle benötigten Infos: den Hersteller, das Modell, die Sparte, die Motorisierung und Leistung und die Information, dass es sich um ein Sondermodell handelt. Dieses versprach eine entsprechend gute Ausstattung und so startete ich die sparsamste Diesel-Version, die im Berlingo zu bekommen ist und begab mich auf die kleine Route rund um den Veranstaltungsort.

Viel kann ich nach den knapp 15 Kilometern nicht sagen, der Berlingo fährt sich ganz gut, wobei zu testen wäre, wie es sich verhält, wenn man den “Hochdachkombi” wirklich mal mit der ganze Familie samt Wocheneinkauf beansprucht. Als Mensch, der es gerne mal etwas flotter angehen lässt, würde sich dazu wohl eher der stärkere HDi 115 anbieten oder gleich der VTi 120 Benziner. Natürlich ist der Berlingo auch damit kein Sportwagen und das will er sicherlich auch gar nicht sein. Aber ich mag das Gefühl, noch eine Reserve zum Überholen der hier in der Nordeifel weit verbreiteten Sonntagsfahrer zu haben.

Die Kinder waren beim Sichten der Bilder auf jeden Fall schon einmal begeistert, auch die Klapptische an der Rückenlehne der vorderen Sitze konnten scheinbar überzeugen. Ich winke schon mal ganz unauffällig mit einem ganzen Zaun in Richtung Citroën, auf das Erbarmen einer “Pressetante” hoffend. Vielleicht ergibt sich da ja dann in Zukunft ein ausgedehnterer Praxistest. Also, dran bleiben!

4 Gedanken zu „Erster Eindruck: Citroën Berlingo Multispace

Kommentare sind geschlossen.