Demnächst im Blog: Toyota GT86 Fahrbericht …

Der der Toyota GT lebt… und wie! Vor fast genau 45 Jahren feierte der heute legendäre Toyota Sportwagen 2000GT seinen Marktstart. Damals konten sich nur 351 Kunden im Produktionszeitraum 1967 bis 1970 besonders glücklich schätzen, eines der begeherten Coupés zu ergattern. Toyota ist sehr zuversichtlich, von dem neuen Toyota GT86 erheblich mehr Fahrzeuge absetzen zu können als von dem wahrlich rumreichen Vorgänger. Der Toyota GT86 soll über eine herausragende Agilität verfügen, einen hohen Fahrspaß bieten und dank dem Hinterradantrieb sowie einer optimalen Achslastverteilung (53:47 Prozent) sich sehr sportiv fahren lassen. Das Leistungsgewicht von gerade mal 6 kg pro PS spricht Bände, 200 PS versprechen Fahrspaß und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h sollte auch ausreichen. Wobei, will ich wirklich mit dem Toyota GT86 einfach “stumpf” über die Autobahn fahren? Nein, der gehört auf eine Landstraße, der Toyota GT86 schreit doch förmlich danach durch Kurven gescheucht zu werden, egal ob auf der Landstraße oder auf der Rennstrecke, ich bin voller Vorfreude… auf beides ;).

Der Toyota 2000 GT hatte damals übrigens in seiner Klasse drei Weltrekorde und 13 internationale Rekorde gebrochen. Der 6-Zylinder Motor bekam sein Gemisch durch 3 Solex Doppelvergaser serviert:

Hier noch mal ein Foto vom Heck. Ein schöner Rücken kann bekanntlich auch entzücken. Typiche Form der Sportwagen der 60er und 70er Jahre, oder? Lange Front, kurzes Heck, so gefällt es mir auch am besten:

Da hängt er noch am Messe-Stand, der Toyota GT86, doch in ein paar Tagen schon werde ich ihn über die wunderschönen Landstraßen in der Eifel jagen, was kann es schöneres geben? Wartet mal? Ist eine bekannte Landstraße in der Eifel nicht ein Teil des Nürburgrings?

2 Gedanken zu „Demnächst im Blog: Toyota GT86 Fahrbericht …

Kommentare sind geschlossen.