Blogschau: Der Blick über die Schulter #04: SIRI im Auto

Man man man, gestern war echt ein harter Tag: Auf der einen Seite lief Fussball (für die Unwissenden: Zur Zeit findet die Europameisterschaft statt) auf der anderen Seite musste ich als Tech-Freak und Apple-Nerd natürlich auch die WWDC 12 (für die Unwissenden: Entwicklerkonferenz von Apple mit einer Keynote bei der News vorgestellt werden) im Blick haben, schließlich wollte ich doch als einer der ersten wissen was es neues von dem abgebissenen Apfel gibt. Also lief im TV Fussball und auf dem Laptop der Liveticker der WWDC.

The Big Apple hat gestern die Katze aus dem Sack, bzw. SIRI ins Auto gelassen. Neben einigen neuen Geräten und iOS6 für die Automobilisten mit iPhone sicherlich die Neuigkeit und was soll ich sagen? Ich find es geil! Ehrlich! Als Kind habe ich immer gedacht man könnte so wie Michael Knight mit seinem Auto sprechen. Sprechen konnte man auch, nur es hat nie geantwortet. Das ist nun bald dank SIRI komplett vorbei. Ja, ich gebe zu: Eine Sprachsteuerung im Auto ist keine Neuigkeit! Aber SIRI ist etwas anderes, SIRI ist mehr…

Mehr gibt es nun auch hier, den heute morgen habe ich schon einige Blogbeiträge zu dem Thema im Netz gefunden:

Viel Neues von Apple – sogar SIRI kommt ins Auto, der Thomas hat auch schon einen besonderen Wunsch: “Siri, bring mich nach Hause!” und der Benny beleuchtet die SIRI Integration mit der blau-weißen Sichtweise. Ford kocht da derzeitig ja ein eigenes Süppchen und ist mit SYNC System unterwegs.

Ich denke (hoffe), dass ich SIRI im Auto in der neuen Mercedes-Benz A-Klasse testen und erleben kann… bin sehr gespannt darauf, denn ganz ehrlich? Ich mag sprechende Autos! 

Ein Gedanke zu „Blogschau: Der Blick über die Schulter #04: SIRI im Auto

Kommentare sind geschlossen.