Renault Twizy im Alltag? Ich werde es testen!

Nein, der Renault Twizy ist wahrlich kein Auto. Nein, der Renault Twizy ist eigentlich auch kein Familienwagen. Aber irgendwie hat mich die kleine Mischung aus Quad, Motorrad und PKW bei der ersten Fahrt so begeistert, dass ich nun demnächst in die zweite Runde starten möchte. Es wird kein 100 Tage Langzeittest, das wäre auch vermessen, denn mein Alltag gibt gar nicht so viel Stoff her. Aber in ein paar Wochen ist es schon so weit. Dann nehme ich euch täglich mit auf meine alltäglichen Touren und werde mein Alltagsauto dabei vor der Garage stehen lassen. Sprich: Ich werde versuchen alle notwendigen Fahrten mit dem Renault Twizy zu meistern, egal ob es regnet, stürmt oder schneit, egal ob die Sonne brennt und der Nachbar lacht – ich ziehe durch was ich mal ausgemacht.

Mein Alltag ist nun wahrlich nicht spannend, aber ich denke er ist vergleichbar mit vielen. Ich bringe morgens ein Kind zum Kindergarten, fahre dann ins Büro. Auf dem Rückweg kaufe ich ggf. noch etwas ein und hole dann das Kind ab. Da muss ich dann mit dem Twizy eventuell schon etwas umplanen, aber das sehen wird dann. Also, freut euch drauf… der Renault Twizy im Alltagstest – demnächst auf Rad-ab.com!

Ein Gedanke zu „Renault Twizy im Alltag? Ich werde es testen!

  1. Die Witterung der letzten Tage lässt dich dann womöglich auch gleich ein paar Outdoor-Klamotten mittesten !
    Regen + einstellige-Temperaturbereiche, wären doch auch mal Herausforderung an Mensch (/Fahrer) + Material (Auto/Batterie, Kleidung) !!

Kommentare sind geschlossen.