50 Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2015 – das ist der Plan von NIP und NOW!

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat heute zusammen mit Industrieunternehmen beschlossen den Ausbau des Wasserstofftankstellennetzes in Deutschland nach vorne zu treiben. Bis zum Jahre 2015 wird es in Deutschland ein Versorgungsnetz mit mindestens 50 öffentlichen Tankstellen mit einer Wasserstoff-Tankmöglichkeit geben. Wasser – der Stoff aus dem die automobilen Träume sind? Meiner Meinung nach neben der Elektromobilität ein Thema welches wir unbedingt im Auge behalten müssen, denn der flüchtige Stoff kann zu einem günstigen Kraftstoff werden, wenn die Damen und Herren in Berlin nicht an der Steuerschraube drehen, gell Herr Ramsauer?

Auf der AMI in Leipzig hatte sich Herr Dr. Peter Ramsauer ja schon ausreichend über alternative Antriebsformen informiert. Er bekommt hier auf dem Foto übrigens keine Ohrlasche bzw. Backpfeife, das sieht nur so aus. Mit einem Gesamtvolumen von über (nun setzt euch mal kurz hin) 40 Millionen Euro (!) bauen Bund und Industrie im Rahmen des “Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie” (ja, das Kind muss nur einen Namen haben… abgekürzt wird es übrigens mit NIP) das bestehende Netz von derzeit 15 auf 50 Wasserstofftankstellen aus. Damit sollte dann eine marktrelevante Erprobung der avisierten 5.000 Fahrzeugen mit Brennstoffzelle realisierbar sein. Okay, das rechne ich noch mal kurz nach: 40.000.000 geteilt durch ca. 5000 Fahrzeuge sind nach Adam (ja, bei Opel gibt es auch Fahrzeuge mit Wasserstoff-Antrieb) Riese ca. 8000 Euro. Klar, darf man so nicht rechnen, ist ja eine Investition in die Zukunft! Da zahlt man doch demnächst gerne die PKW-Maut auf der deutschen Autobahn, oder? Schließlich müssen wir doch mit Volldampf äh Wasserstoff in die Pleite Zukunft fahren. Koordinieren wird den Bau der Tankstellen übrigens die bundeseigene NOW GmbH – NOW steht nicht für jetzt, nun, sofort oder zack zack sondern für die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. NIP + NOW … wieder was gelernt, ist fast wie bei Peter Lustig, oder? Eine Liste mit den aktuellen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland gibt es übrigens hier, doch Vorsicht, da gibt es öffentliche und private.

Ein Gedanke zu „50 Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2015 – das ist der Plan von NIP und NOW!

Kommentare sind geschlossen.