Skoda Rapid Design Skizze von Karl Neuhold – Head of Design Exterior Skoda

Bei der internationalen Fahrveranstaltung zum Škoda Rapid hatte ich die Ehre Herrn Karl Neuhold kennen lernen zu dürfen. Karl Neuhold ist in seiner Funktion bei Škoda nicht nur mitverantwortlich für das Design vom Škoda Yeti und vom Škoda Superb Kombi nein er legte auch beim neusten Spross der Škoda Familie Hand an. Karl Neuhold  erklärte mir, dass es für die Designer nichts faszinierenderes gäbe, als ein Automobil von einem “weißen Blatt Papier” aus zu entwerfen. Das wäre schon beim Yeti so gewesen und nun halt auch bei dem Škoda Rapid.

Gesagt, getan! Ich legte Herrn Neuhold ein Blatt Papier hin, gab ihn einen Kugelschreiber und bat ihn mit ein, zwei Strichen sein neustes Baby, den Škoda Rapid, zu skizzieren:

Wisst ihr was ich ungewöhnlich finde? Denke ich mir den Kofferraum (diese Mischung aus Fließ-  und Stufenheck) weg sehe ich hier eine klare Coupé Form. Auf jeden Fall werde ich nun versuchen von allen möglichen Designern (falls bei Veranstaltungen vor Ort) eine Skizze zu bekommen, das ist dann doch auch immer ein ganz besonderes Andenken und eine gute Gedankenstütze.

Meine erste Skizze habe ich übrigens von Richard Shaw bekommen, er zeichnete mir das Opel RAD-E Fahrrad. Ihr möchtet mehr über Design erfahren? Dann empfehle ich euch den Blog von Kim-Christopher Granz, der lebt, liebt und verbloggt Design: designlovr.net

 

 

5 Gedanken zu „Skoda Rapid Design Skizze von Karl Neuhold – Head of Design Exterior Skoda

  1. haha, seat hatte wohl das gleiche weiße blatt papier zur verfügung, bzw. der alte/neue toledo lässt grüßen ;o)
    vom interieur hört man anderswo schon, ist wohl fabia-niveau, wenn überhaupt…

    1. Natürlich ist es nur “Fabia-Niveau” aber der Preis liegt da ja auch… und ganz ehrlich? Es ist mehr als nur “Brot und Butter” – auch im Fabia. Der neue Seat Toledo ist der Zwilling unbestritten…

  2. gewiss, mit dacia + co geht’s haptisch noch weiter runter. nur zeigt sich hier, wohin die (neue) reise von skoda geht, contra Chevrolet + Co.
    Der einstige, allzu eigenständige Höhenflug mit Vergleichstestsiege gehen VW (Superb – Passat) war einmal…
    Mit dem Seat Toledo (jetzt wieder weg vom Irrweg des Van-Niveau), wollte ich auch nur anmerken, ist dieser Stufenheck-optik/Hecklappentrick ja schon vor längerem mal präsent gewesen.

    1. Ich denke, dass der der Rapid sich auch im internen Vergleich (wäre dann übrigen Polo) nicht unbedingt scheuen braucht! Ersteindruck gelesen?

  3. joh, wird sicherlich “spannend”, wie’s die gazetten sowas dann mal wieder aufziehen werden.
    Siehe zuletzt Mii, Citgo, up!, da destilliert man vermeintliche außerordentliches heraus…;o)

Kommentare sind geschlossen.