Lustige Kommentare auf Facebookseiten der Automobilhersteller #01

Man man man, wenn es nicht so lustig wäre, wäre es teilweise schon fast traurig. Ich behaupte, jeder der über einen längeren Zeitraum eine Facebook Seite betreut (eigentlich egal um was für ein Produkt / Projekt es sich handelt) kann anschließend locker das Psychologie-Studium schaffen oder braucht eine Überdosis Valium. Mir geht es da teilweise nicht anders, denn ich betreue im Kundenauftrag ja auch die ein oder andere Facebook-Seite, doch bei den richtig großen “Playern” geht es natürlich auch richtig großartig ab.

Ich habe hier heute nur harmlose Kommentare herausgesucht, keine Beleidigungen, einfach nur mal um zu zeigen wie schwierig es die “Macher” ab und zu haben. Die Facebook-Seite – das Dead End der Kommentare? Früher war ich immer traurig wenn ich keine Blog-Kommentare bekommen habe, nachdem ich mir die Facebook Seiten durchgesehen habe, bin ich schon fast wieder glücklich darüber.

Mercedes-Benz

Bei Mercedes-Benz freute man sich über das Bloglight des Monats Juli und postete ein Foto von der neuen A-Klasse. Ein tolles Fahrzeug, ohne Frage. Mich begeistert dieses Modell bereits seit der Studie und ich finde es immer noch beeindruckend wie nah an der concept A-Studie dieses Fahrzeug geblieben ist. Auf der Facebook-Seite (mit über 200.000 Fans) kommen dann natürlich auch Kommentare. Es gibt die Liker, es gibt die Hater und dann gibt es diejenigen die einfach nur ihre Meinung loswerden wollen:

“Mercedes macht einfach die besten kombis aber ich mag eh keine kombis die im thema sport wagen ist mercedes mit ganz weit oben”

So lautet ein Kommentar auf der Mercedes-Benz Facebook Seite zu einem Foto zur neuen Mercedes-Benz A-Klasse. Was will uns der Autor damit mitteilen? Man weiß es nicht, man steckt ja schließlich nicht drin und hin und wieder ist das auch besser so. Ich möchte hier gar nicht lästern, eigentlich möchte ich meinen Respekt zollen. Respekt allen, die hinter den Kulissen von Facebook-Seiten sitzen und Content erstellen.

Es ist aber auch schwierig, stellt man ein Foto online von einem richtig geilen Wagen, dann bekommt man zig Likes, Lobeshymnen und hin und wieder event. mal einen der auf die hohen Kosten und die Ökobalance hinweist. Postet man dann die neue Familienschüssel, dann hat man es schon schwieriger und man spürt den Gegenwind. Von daher, eine Runde Schokolade für alle die hinter den Kulissen sitzen, den die brauchen ab und zu bestimmt Nerven wie Stahlseile und vor allem gute Zähne, denn ich könnte mir gut vorstellen das die hin und wieder auch mal in die Tischkante beißen wollen.

Das “Problem” mit den Kommentaren hat übrigens nicht nur Mercedes-Benz, das zieht sich durch, ihr wollt noch ein paar Beispiele? Gern:

BMW

BMW zeigt ein Mountainbike im Kofferraum von einem SUV, prompt kommen zahlreiche Experten die erst darüber diskutieren ob das Fahrrad nun ein Fully oder ein Hardtail ist, anschließend bricht die Diskussion aus welches Fahrrad besser ist (Fully oder Hardtail) und anschließend kommt es dann knüppeldick:

“is n Fully ihr Spackos – aber dennoch: Sehr dumm gestelltes Foto, weil man nie und nimmer ein Bike so in den mikrigen X1 kriegt! Nie, nicht mal in einen x3 !!! Also liebe Werbeleuts von BMW – hörts auf mit so nem Schmarrn. Habts gar net nöttiig!!”

Das gezeigte Fahrzeug war meiner Meinung ein X3 und da schiebe ich bei umgeklappter Heckklappe sogar 2 Fahrräder rein, egal ob Fully oder Hardtail!

AUDI

Natürlich hat auch der Herr der Ringe eine Facebook Seite und machen wir uns nichts vor, die Möglichkeiten der Postings sind ja auch etwas eingeschränkt. Natürlich dreht es sich auf einer Facebook Seite von einem Hersteller über Automobile. Hin und wieder gewährt man dann mal einen Blick hinter die Kulissen und postet z.B. ein Foto von den Fahrzeugen die nun die FC Bayern München Spieler fahren dürfen, da geht die Diskussion natürlich auch schon wieder los:

“Das einzig gute an der Partnerschaft ist, dass es ein fetter Tritt in BMWs Arsch ist, dass Münchner sich Ingolstädter holen.”

OPEL

Solche “Markenfeindschaften” kennt man natürlich auch bei Opel, da kann ich es mir nun wahrlich leicht machen und kann direkt schon direkt die nächste Marke mit ins Boot holen! Denn auch auf der Facebook Seite von Opel gibt es scheinbar (ich zitiere):

“wie immer sind son paar arme VW Willis hier unterwegs, die nicht nur Dumme Autos fahren, sondern auch nur Hirnlose Sprüche drauf haben.Ich hoffe nur die Kasperköppe werden nie ein richtiges Auto fahren……….”

VW

Ich weiß gar nicht seit wann Opel und VW Fahrer sich eher so wie Katz und Hund verhalten, es muss wohl zu der Manta und Golf GTI Zeit gewesen sein, angefangen hat es auf jeden Fall “vor meiner Zeit”. Aber auch heute noch wird diese Rivalität auf beiden Seiten gelebt:

“opel ohne power ewig letzter”

Übrigens auf einem Beitrag über eine VW Golf Cabrio, also auch mal wieder sehr unpassend. Einige kluge Köpfe hinter den Facebook Seiten löschen “härtere” Sprüche zeitnah raus und ganz ehrlich? Ich finde das gut, denn Beleidigungen – egal in welche Richtung – haben im Social-Web einfach nichts zu suchen. Die Katze lässt das mausen nicht, die Hater werden auch immer weiter haten, aber wenn es zu schlimm wird, darf und soll man auch eingreifen und die Personen ggf. aus dem Rampenlicht nehmen und das geschieht scheinbar auch auf der Facebook Seite von Volkswagen Deutschland!

Beim nächsten mal gibt es wieder 5 Facebook Seiten von Automobilherstellern die ich mal auf “komische” Kommentare durchsuche!

 

4 Gedanken zu „Lustige Kommentare auf Facebookseiten der Automobilhersteller #01

  1. Fratzenbuch + A…BILD (-Kommentarleisten) würd ich mir nie antun !
    Der ganze Pöbel sich dort am auslassen – zur Schau stellend – aber anderswo den Datenschutz einfordernd….ttzztzz

  2. jein, bin jetzt bei den anderen nicht so dabei wie man das sachgerecht “kultivieren” könnte.
    aber beim opel-blog ist das bisher noch um welten angenehmer.

Kommentare sind geschlossen.