Von Monaco nach Neuss in 30 Minuten?!

Früher als ich aus der Disco nach Hause gekommen bin lief im Fernsehen immer “Eisenbahn-Romantik” oder sowas ähnliches. Man sah Zugstrecken, aus der Lok gefilmt. Dabei konnte man sehr gut einschlafen. Ein ähnliches Video habe ich nun hier für euch nur ist es aus einem Auto heraus “gefilmt” und zeigt euch die Strecke von Monaco nach Neuss (anders rum wäre mir eindeutig lieber) im Zeitraffer. Nun, einen Oskar gewinnt man mit der Filmleistung sicherlich nicht, aber es ist trotzdem ein interessantes Video für den Zweitbildschirm. Ihr könnt ja auch mal zum Spaß die ganzen Rechtswidrigkeiten nachzählen. Event. könnt ihr auch “Ich sehe was was du nicht siehst?” spielen oder Kennzeichen raten… wie dem auch sei, ist scheinbar Kunst und darüber man ja schließlich auch mal berichten:

Zur Entstehung: Aktionskünstler Oliver Bienkowski fotografierte auf der Strecke von Monaco nach Neuss jede Sekunde ein Bild in Fahrtrichtung. Aus den insgesamt 50.000 Fotos wurde dann ein 30 Minuten Zeitraffer-Video erstellt. Für die Produktion gibt sich die Caveman Guerilla Marketing Marketing Werbeagentur verantwortlich die nun ja immerhin eins geschafft hat, ich habe dieses Video veröffentlicht und ihr dürft mich das nächste mal auch Aktionskünstler oder Action-Künstler nennen wenn ich während der Fahrt eine Kamera mitlaufen lasse. Aktuell verbringe ich die Zeit dann in dem ich mich mit einem Einkaufswagen auf der russischen Autobahn rumlümmel: