New Stratos – eigentlich ja mein Auto, oder?

Carbon wohin man sieht! Carbon Lenkrad, Carbonfeuerlöscher, Batterie im Carbon-Gehäuse, nur die Tanks – die sind aus Aluminium! Die beiden Kraftstoffbehälter fassen zusammen 90 Liter und irgendwas sagt mir, dass der Ferrari V8 Motor mit dem veränderten Steuergerät, der Hochleistungsabgasanlage mit Fächerkrümmer und Sport-Katalysator diesen sehr schnell leeren kann.

4,3 Liter Hubraum und 540 PS! 519 Nm Drehmoment bei 3.750 U/min! Was für ein Geschoss! Geschaltet wird natürlich über ein sequentielles 6-Gang Getriebe und wie von Sportwagenfans gewünscht gibt es auch eine mechanische Differentialsperre. An der Vorderachse drehen sich 9×19″ Felgen in den Carbon-Radkästen und hinten ist Platz für 11×19″ Felgen. Hinter den Felgen sorgen Carbon-Keramikbremsen für die Verzögerung, doch wer denkt bei so einem Fahrzeug wirklich daran zu bremsen?

Das Coupé mit Mittelmotor und Heckantrieb ist eine Einzelanfertigung aus dem Jahre 2010. Das Aluminium Chassis bekam noch einen verschweißten Überrollkäfig und natürlich besteht die komplette Karosserie sowie der Innenraum aus eine Mischung aus Carbonfiber und Aluminium. Ich sagte ja bereits, Carbon – also der Stoff aus dem die Träume sind – wohin das Auge sieht.