Seifenkiste im Windkanal – Toyota unterstützt soziales Projekt

Der Kölner Neuwagenvermittler MeinAuto.de hatte zum Ortstermin geladen. Ziel: der Windkanal der Toyota Motorsport GmbH in Köln. Doch anstelle eines Formel-1-Boliden oder eines zu vermutenden Neuwagens aus japanischer Produktion erwartete die zahlreich erschienen Journalisten eine Seifenkiste. Diese entstammte deutscher Produktion. Genauer gesagt einem Projekt, das Vertreter von MeinAuto.de zusammen mit jungen Haftentlassenen aus dem Haus Rupprechtstrasse in Köln derzeit umsetzt. Unter dem Motto “Zurück auf die richtige Bahn – vom Straftäter zum Seifenkisteningenieur” wird hier den Bewohnern des Hauses als Teil des daraus entstanden Ruppi-Racing-Teams die Möglichkeit gegeben, ihr handwerkliches Geschick, aber auch ihren Willen, etwas verändern zu wollen, unter Beweis zu stellen.

Dem aufmerksamen Leser wird nun aufgefallen sein, das im vorangegangen Absatz drei mal “Köln” erwähnt wurde. Das ist natürlich auch der gemeinsame Nenner. “Wir wollen den Pokal nach Köln holen!” sagte mir Andreas Partz, Verantwortlicher für die Unternehmenskommunikation von MeinAuto.de und Pressesprecher des Ruppi-Racing-Teams. Ein ehrgeiziges Ziel, das aber eigentlich gar nicht im Vordergrund steht. Auf die Arbeit der bis zu sechs mitarbeitenden Ex-Sträflinge ist bei der Aktion sicherlich ein besonderes Augenmerk zu legen. Diese war laut Karl-Peter Ochs, dem Leiter der Einrichtung, nicht immer leicht. Doch auch dank der tatkräftigen Unterstützung durch Mitarbeiter von MeinAuto.de und nicht zuletzt durch das mediale Interesse wurde viel geschafft.

Das Grundfahrzeug steht, leider fehlte beim Test im Windkanal noch eine aerodynamisch geformte Nase. Der Test, den die Toyota Motorsport GmbH trotz eines vollen Terminkalenders aus Begeisterung für das Projekt noch zwischenschieben konnte, zeigte eindeutig, dass hier noch nachgearbeitet werden muss. Dazu bleiben dem Ruppi-Racing-Team jetzt noch gut zwei Wochen, denn am 01.09.2012 findet beim TÜV in Leverkusen die Abnahme der Seifenkisten statt. Hier treffen zum ersten Mal alle Teams mit ihren Rennern aufeinander und man kann die Konstruktionen der Konkurrenz beäugen. Änderungen sind nach der Abnahme nicht mehr möglich, nur eventuelle Beanstandungen des TÜV dürfen bis zum Smidt Seifenkisten-Cup 2012 ausgebessert werden. Das Rennen findet schon eine Woche nach der Abnahme am Samstag, den 08.09.2012 in Leverkusen statt.

Wir drücken dem Ruppi-Racing-Team auf jeden Fall die Daumen!

Ein Gedanke zu „Seifenkiste im Windkanal – Toyota unterstützt soziales Projekt

Kommentare sind geschlossen.