Exponate aus dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart #03: Der Stadtwagen!

Hach, dieses Fahrzeug steht gar nicht im Museum. Es steht hinter Glas (und nicht hinter Gittern) in der Tiefgarage vom Museum, wo es noch weitere Show-&-Shine Kästen gibt. Was kann ich euch über dieses Concept-Fahrzeug erzählen? Es ist ein 190 E der zu einem interessanten Concept-Fahrzeug umgebaut wurde, weitere Informationen zu dem Modell gibt es drüben bei den Kollegen vom MB-Passion Blog: klick

Sieht so irgendwie aus wie eine Mischung zwischen VW Polo, Fiat Ritmo und Opel Corsa A, oder? Man könnte auch sagen, dass dieses Fahrzeug ein Vorgänger von der neuen A-Klasse ist, aber das wäre ja auch gelogen, denn die neue A-Klasse gibt es ja nicht mit 2 Türen. Unter der Haube ist hier wohl ein 2,0 Liter Motor mit 90 PS, zügig wäre er also unterwegs gewesen – der Stadtwagen von Mercedes-Benz aus dem Jahre 1984!

Hach, diese Nebelschlussleuchte neben dem Rückfahrscheinwerfer… das waren die 80er Jahre. Wusstet ihr eigentlich, dass die Nebelschlussleuchte für alle Fahrzeuge ab 01.04.1982 Pflicht wurde? Da gab es dann erstmal viele Nachrüstlösungen. Inzwischen ist die Nebelschlussleuchte in der Regel genau wie das Rückfahrlicht in die Rückleuchten integriert.

Ein Gedanke zu „Exponate aus dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart #03: Der Stadtwagen!

  1. Uiii, von dem Ding hab ich noch nie was gesehen, gelesen….”Baby-Benz” war ja sonst immer der “komplette 190er” mit 4-Türen etc.
    Und ansonsten die Vorzeiten zur A-Klasse…
    files. mercedes-fans. de/images/2012/02/mercedes-a-klasse-nak-wallpaper-29.jpg

    Sind die auch dort (so) aufgereiht ?!

Kommentare sind geschlossen.