Werbung: OneThing.de der neue Golf – der VW Golf 7!

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 – wo ist bloß die Zeit geblieben? Ich gehöre definitiv zur Generation Golf! Nicht nur auf Grund der Tatsache, dass ich mich noch an die gelben Post-Golfs erinnern kann, nicht auf Grund der Tatsache das ich meine Nachschulung damals in einem VW Golf absolvieren musste. Nein, ich bin einfach im passenden Jahrzehnt geboren um sämtliche Generationen vom VW Golf mit zu erleben. Ich selber hatte ein Erdbeerkörbchen, einen geschlossenen 1er, mehrere VW Golf 2 und auch einen VW Golf 3. Alles was danach kam fuhr ich allerdings auch – nur vor meiner eigenen Tür stand dann etwas anderes.

Der Ur-Großvater vom neuen VW Golf! Der VW Golf 1! Wie eine Schokolade: Quadratisch, praktisch… gut!

Der ehemalige Volkswagen ist mir persönlich zu teuer geworden. Nicht das er das Geld nicht wert ist, ganz im Gegenteil. Aus dem ehemaligen kleinen, eckigen Kompakt-Klassen Fahrzeug hat sich ein Fahrzeug gemausert welches nicht nur gewachsen, nein sogar über sich selber hinausgewachsen ist. Wenn man heute, den aktuellen VW Golf 7, mit seinem Ur-Ahn vergleicht – dann sieht man schon gewaltige Schritte in Punkto: Design, Sicherheit, Technik und auch Motoren! Mehr Platz, mehr Luxus, mehr Komfort… das alles kostet natürlich auch etwas mehr! Doch der VAG Konzern ist dank dem MQB auf dem richtigen Weg die Produktionskosten zu senken, das kommt auch irgendwie, irgendwann beim Kunden an.

Den kennen wir doch wohl alle von der Fahrschule, oder? Also alle die Ende der 70er Jahre geboren sind: Der VW Golf 2!

Zur Markteinführung gibt es die 7. Generation vom Erfolgsmodell ausschließlich mit aufgeladenen TSI-Motoren. Diese verfügen alle über eine Direkteinspritzung und auch bei den Selbstzündern wurde noch mal Hand angelegt. Das Grundmodell mit einem 105 PS TDI Motor soll mit einem Verbrauch von gerade mal 3,8 Liter auf 100 km auskommen. Mein Erdbeerkörbchen wäre damals gerade mal 50 km weit gekommen und das bei wahrlich sparsamer Fahrweise!

VW Golf 3 – da wurde er schon runder…

Der VW Golf 7 feierte vor einigen Tagen die Weltpremiere. In Paris wird er stehen – dort werde ich ihn auch das erste mal sehen und bei der Fahrveranstaltung wird mich meine reizende Kollegin Heike vertreten und ihre Eindrücke vom Golf mitbringen. VW selber geht bei der Vermarktung vom VW Golf 7 neue Wege. Im Internet ist das Unternehmen ja schon länger aktiv, doch für den neuen Golf gibt es nun eine neue Webseite: onething.com – und dort geht es um ein paar Fragen die sich eigentlich jeder mal stellen sollte:

Mit so einem VW Golf 4 verbinde ich übrigens schöne Erlebnisse, es war der erste Firmenwagen damals den wir auf 19″ Felgen gestellt hatten. Das war im Jahre 1999 – man wird älter, die Felgen inzwischen immer größer, der erste VW Golf 1 kam noch auf 13″ um die Ecke!

Ich habe die Fragen für mich nun auch mal beantwortet:

 

Wenn ich im Leben nur ein Lied hören könnte, welches wäre das? 

Vor 10 Jahren hätte ich noch geantwortet: “YAH K.K. von After Hour” – doch den Song kann ich inzwischen auch nicht mehr hören. Somewhere over the Rainbow – geht immer!

Wenn ich im Leben nur eins Essen könnte, was wäre es?

Currywurst!

VW Golf 5 – für mich ein Highlight als GTI und auch als R32!

Wenn ich im Leben nur einen Menschen küssen könnte, wer wäre es?

Meine Tochter!

Wenn du dich im Leben auf nur ein Auto verlassen könntest, welches wäre es?

…die Frage möchte ich definitiv offen lassen, denn ich konnte mich bis dato auf jedes Fahrzeug verlassen. Klar, es gab mal ein AGR Ventil was mich geärgert hatte, mal ging ein Anlasser kaputt und im Winter versagte auch schon mal die ein oder andere Batterie – aber verlassen konnte ich mich bis dato auf alle Fahrzeuge die mir gehörten. Den größten Anteil dieser Fahrzeuge machen dann allerdings Fahrzeuge aus dem VAG Konzern aus…

Das war der VW Golf 6! Wisst ihr eigentlich, dass die Durchnummerierung der Fahrzeuge von Volkswagen tatsächlich erst mit dem neuen Modell eingeführt wurde? Ich schau ihn mir an! In Paris! Denn ich mag die Sicken und die Kanten!

© Bilder: Volkswagen 2012

 

 

2 Gedanken zu „Werbung: OneThing.de der neue Golf – der VW Golf 7!

  1. Wenn man schon mit “Das Auto” titelt, naja, dann konnte wohl auch nur solche arrogante/überhebliche/…findet sich auch was sympathisches (?) an ultimativer Fragestellung aufkommen.
    Hiermit dem Gegenüber quasi Lebensentscheidungen in allerlei Dingen aufzudrängen und das dann beim Gebrauchtgegenstand Auto…, ist klar, provozieren/polarisieren/…die ganzen marketing-mechanismen…;o)

  2. fand da schon vielerlei (!!!) an vw-werbespots i.d. vergangenheit einfach besser, weil unterhaltsam, lustig und mit story (s. parkassistent)

Kommentare sind geschlossen.