VW Golf 7 GTI – Das Auto wird sportlich dank speziellem GTI Sportfahrwerk!

Damit habe ich nicht gerechnet. Ich laufe über den VW Stand (welcher am ersten Pressetag ausschließlich dem VW Golf 7 gewidmet war) und erspähe einen (von mehreren) VW Golf 7 GTI – Modellen. Zeitgleich mit der Publikumspremiere des VW Golf 7, wurde nun der GTI vorgestellt. Offiziell, laut Pressetext, handelt es sich bei den gezeigten Fahrzeugen noch um eine Studie, doch die Fakten versprechen einiges.

Bis zu 230 PS unter der Haube, mit 350 Nm auf dem Stand vom VW Golf R (der allerdings einen anderen Motor hatte). Der 2.0 TFSI Antrieb soll sparsamer geworden sein und dabei nicht mit sportlichen Reizen geizen. 6,5 Sekunden von 0 auf 100 und eine V/max von über 245 km/h – das sind doch Werte – nicht nur für GTI Fans.

20120928-151514.jpg

Die Optik? Keine Geschmacksache! Der GTI ist ein GTI genauso wie der VW Golf ein Auto ist. Punkt. Es gibt wieder Wabenstruktur an der Front, Karo-Stoff im Interieur und natürlich auch eine Golfball-Optik – alles wie gehabt? Der neue GTI erfüllt die EU-6 Abgasnorm, sparsamer ist er auch geworden und verspricht dabei auch noch eine Menge Fahrspaß. Damit der nicht abreißt wird eine elektronische Sperre an der Vorderachse verbaut und die neue progressive Lenkung muss man wohl mal selber “erfahren” um die Vorteile zu spüren. Sie soll mit weniger Lenkumdrehungen auskommen, sprich der Fahrer muss nicht so oft umgreifen.

20120928-151932.jpg

Wie gewohnt bekommt der GTI neben den sportlichen 3 Buchstaben auch geänderte Stoßstangen sowie einen anderen Kühlergrill. Rot, rot, rot – sind alle seine Kleider Zierstreifen, Tradition verpflichtet und wenn man “Das Auto.” vorstellt und gleichzeitig den GTI mitbringt, dann gibt man sich auch besonders viel Mühe, dass die Fahrzeuge auf Fotos auch gut aussehen. Der GTI kommt serienmäßig mit einem Sportfahrwerk, die Karosserie wird dabei um 15 mm tiefergelegt. Ob der Gurtspanner als optionales Tieferlegungs-Modul optional bestellt werden kann, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis:

20120928-152404.jpg

Interessante Art der Tieferlegung, oder? Das ist übrigens nichts aussergewöhnliches und es ist auch nicht das erste mal, dass ich solche Spanngurte an Federn sehe, dabei gibt es doch so schöne Tieferlegungsfedern. So, genug gelästert, ist auch vermutlich gar keine Tieferlegung sondern der Diebstahlschutz, denn so tief sieht er gar nicht aus:

20120928-152748.jpg

5 Gedanken zu „VW Golf 7 GTI – Das Auto wird sportlich dank speziellem GTI Sportfahrwerk!

    1. Kann auch eine Transportsicherung sein, “runter ziehen” dürfte so fast unmöglich sein, dann muss man die Fahrzeuge vorher schon runter drücken und kann dann so höchstens die Position halten.

  1. Und umgekehrt steckt man auch Holzklötzchen zwischen die Federn um ganz bestimmte Höhen/ohne einfedern zu halten, bzw. sog. Transportsicherungen sind bei Neuwagen-Transporten ab Werk zu entspr. tiefergelegten auch incl.
    Sollte bei sorgsamer Überführung+Aufbereitung/vor Übergabe an den Käufer halt auch entfernt werden, was wohl nicht immer geschieht und gewisse Foren-Beiträge anheizt…(!)

Kommentare sind geschlossen.