Bloglight Oktober 2012: Citroen

Es gibt gute Gründe warum ich diesen Monat für Citroen gestimmt habe. Ein guter Grund ist der sehr freundliche Kontakt der auf Augenhöhe stattfindet. Bei zahlreichen persönlichen Gesprächen habe ich gemerkt: Die nehmen mich ernst. Bei weiteren Gesprächen habe ich dann auch noch gemerkt: Die hören mir zu! Abschließend kann ich dann auch noch bestätigen: Citroen Deutschland, bzw. die Mitarbeiter mit denen ich etwas zu tun habe: Verstehen mich auch noch und unterstützen meine Arbeit wo es nur geht.

20121024-094043.jpg

Deswegen ein Bloglight? Nein! Deswegen nicht! Das Bloglight gab es unter anderem auch für die Bereitschaft Bjoern Habegger und weitere Blogger auf einen Road-Trip zu schicken, Citroen hat auch noch andere Blogger mitgenommen zu einer Rallye, einige ausgerüstet mit Testfahrzeugen und Jan Gleitsmann nach Paris geschickt um dort den Fan-Reporter zu spielen. Es sind viele Kleinigkeiten, viele kleine Bausteine welche zusammen gesetzt ein großes Bauwerk ergeben. Dieses Bauwerk steht auf einem soliden Fundament, wird getragen durch kompetente Mitarbeiter und durch eine zukunftsorientierte Ausrichtung und dafür möchte ich ein Lob aussprechen und mich natürlich auch bedanken.

Ja, auch im nächsten Jahr wird noch “einiges gehen” bei und mit Citroen, hinter den Kulissen ist einiges am köcheln und am Ende wird da sicherlich ein schönes Gericht raus was den Bloggern aufgetischt wird. Wie gesagt: Mir persönlich geht es nicht um schöne Reisen an exklusive Ziele, mir geht es um die Möglichkeit Content zu erstellen, interessanten Content, den neugierigen Blick hinter die Kulissen wagen, in der Historie rumschnüffeln, bei Aktionen oder Messen dabei zu sein. Bei mir dreht sich alles um das Thema Automobil – um das Produkt – und ich glaube, da bin ich auf dem richtigen Weg – genauso wie Citroen.

Bei der Wahl zum Bloglight des Monats Oktober 2012 machte ich mein Kreuz also bei Citroen und scheinbar sahen es zahlreiche Automobil-Blogger ganz ähnlich. Motor-Blogger darf man nicht alle über einen Kamm scheren, ich werde nicht müde dieses zu erwähnen. Doch eine Überschneidung dürften alle Auto-Blogger haben: Die Liebe zum Automobil! Liebe Grüße an Tanja Kämmerling, Burkhard Müller, Stefan Lützenkirchen und alle anderen vom Citroen Deutschland Team, das Bloglight habt ihr euch verdient.

Wie gesagt, das hier oben waren nur meine Gründe, welche Begründung die anderen hatten, könnt ihr teilweise hier nachlesen:

Geschrieben haben auch meine geschätzten Kollegen: Bjoern Habegger, Fabian Messner, Nicole Y. Männl, Lisa Schwarz, Peter Pötzlbauer, Matthias Lehming, Moritz Nolte