Der neue Subaru Forester 2013 – erstes Foto!

Sicherheit, Zuverlässigkeit und Fahrspaß sollen die vierte Generation des Subaru Forester prägen. Subaru hat nun ein Foto “auf den Markt” geworfen, der den neuen Subaru Forester zeigt. Das Fahrzeug kommt im März 2013 in Deutschland auf den Markt.

20121106-160144.jpg

Im Vergleich zum aktuellen Forester wird sein Nachfolger in Länge, Höhe und Breite moderat zulegen. Die Sitzposition von Fahrer und Beifahrer schafft durch eine leichte Erhöhung mehr Überblick, und der Komfort im Innenraum profitiert von den gewachsenen Abmessungen. Das vergrößerte Platzangebot in Verbindung mit einer hohen passiven Sicherheit und der hohen aktiven Sicherheit durch das Subaru-Allradkonzept soll verstärkt junge Familien ansprechen.

Auch der neue Forester verfügt über den bewährten permanenten symmetrischen Allradantrieb (Symmetrical-AWD), der in Verbindung mit drei 2,0-Liter-Boxermotor-Varianten für eine ausgeglichene Gewichtsverteilung und ein neutrales Fahrverhalten sorgt. Neben den bereits aus dem Forester 2012 bekannten Motoren, einem 110 kW/150 PS Benziner mit Multipointeinspritzung und einem Diesel (108 kW/147 PS) mit Common-Rail-System feiert im neuen Forester ein leistungsstarker Twin-Turbo-Direkteinspritzer Premiere. Dieser neue Benziner macht mit 177 kW/ 240 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm aus dem neuen Forester einen echten Sportler und unterscheidet sich auch optisch von den Modellvarianten mit Benzinmotor: Für den Forester 2.0XT hat Subaru ein eigenes Design entwickelt, das den markanten Charakter der Spitzenmotorisierung unterstreicht.

Der neue Forester ist etwas länger, etwas breiter und etwas höher geworden als der direkte Vorgänger. Die Kollegen von Subaru haben ganz genaue Maße übermittelt: Länge neu 4595 mm (alt: 4560 mm), Breite neu 1795 mm (alt: 1780 mm), Höhe neu 1697 mm (alt: 1675 mm).

Das war die Pressemitteilung von Subaru, es folgt mein Kommentar:

Der stetig wachsende SUV Markt wird sicherlich auch noch für Subaru groß genug sein. Der Hersteller möchte mit den Kernkompetenzen Sicherheit & Zuverlässigkeit punkten. Das ehrt ihn sehr – wenn dann der Fahrspaß, die Effizienz und die Kosten passen – dann sieht das ganze doch schon sehr rund aus. Ganz und gar nicht rund finde ich die Optik, der neue Subaru Forester hat ein paar kleine Ecken und ein paar kleine Kanten – ich mag das sehr gerne leiden. Ob ich einen SUV als Benziner haben müsste weiß ich nciht, klar – 240 PS mit 350 Nm lesen sich auf den Blatt Papier toll, doch ich denke als Vernunftsmensch würde ich zum 147 PS Diesel greifen, wenn ich den Subaru Forester kaufen wollen würde, doch das kommt auf einen Testversuch an.

Was viele gar nicht wissen: Subaru ist “nur” ein Markenname. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI). Die Marke selber gilt aber als Pionier der allradgetriebenen Fahrzeuge, das erste Modell kam bereits im Jahr 1972 auf den Markt. Seit dem ist die Marke der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Seit 32 Jahren (also 1980) vertreibt die Subaru Deutschland GmbH allradgetriebene Fahrzeuge und hat bis zum 31.12.2011 in Deutschland genau 337.774 Fahrzeuge verkauft. So, nun mal kurz überlegen: Wann haben Sie das letzte mal einen Subaru auf der Straße gesehen?

© Foto: Subaru 2012 / Quelle: Subaru Deutschland

2 Gedanken zu „Der neue Subaru Forester 2013 – erstes Foto!

Kommentare sind geschlossen.