Toyota zeigt den GT86 CS-V3 und den Yaris R1A auf der EMS 2012

Mmmh, was könnte Toyota denn wohl auf der diesjährigen Motorshow zeigen? Ich schau dann mal ganz schnell in die Glaskugel und was seh ich da? Na klar! Einen Toyota GT86. Doch nicht irgendeinen. Ich sehe einen GT 86 CS-V3 in Essen auf der Motorshow stehen. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) zeigt schließlich echte Rennfahrzeuge für Privatkunden und aber auch Rennteams. Also GT86 CS-V3. Was wird da unter der Haube sein? Der 2.0 Liter Boxer Motor mit 200 PS. Nicht mehr? Kein Turbo? Kein Kompressor? Nein, in diesem Fahrzeug noch nicht, aber mit dem Prototypen zum CS-V3 konnte Toyota schließlich auch so in seiner Klasse das 24 Stunden Rennen gewinnen.

20121128-194104.jpg

Mit einem Basispreis von 45.600 Euro bietet der Toyota GT 86 CS-V3 die Möglichkeit seriennahen Rennsport auszuüben, das ganze konkurrenzfähig z.B. im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring.

Wo liegen die Unterschiede zwischen einem normalen GT86 und dem GT 86 CS-V3? Nun, der Rennwagen kommt mit einer versteiften Bodengruppe, einer Rennsport-Auspuffanlage, einem auf die härteren Anforderungen ausgelegten Fahrwerk und einer optimierten Gewichtsverteilung. Dann gibt es natürlich noch einen Überrollbügel, Sportsitze usw. Wer später bremst ist länger schnell, um später zu bremsen wurden dem Toyota GT86 CS-V3 auch noch größere Bremsscheiben spendiert.

Was zeigt die TMG (Toyota Motorsport GmbH) noch auf der Motorshow in Essen? Den Toyota Yaris R1A. Wie scheinbar jeder Hersteller der etwas zu melden hat, stellt Toyota eine Rallye-Version von einem Kleinwagen vor. Das Fahrzeug durfte als Vorauswagen der Deutschland Rallye in diesem Jahr schon Motorsportluft schnuppern und dient nun als Basis für Privatkunden im Rallyesport.

20121128-194202.jpg

Was bringt Toyota noch mit nach Essen? Klar! Noch weitere GT86 Modelle! Am Stand von Brock dürfte ein roter Toyota GT86 stehen und Felgen präsentieren. Am Stand von Bilstein steht ein weißer Toyota GT86, dieser wurde mit einem Bilstein-Fahrwerk, einem Aero-Paket und einem Sportschalldämpfer veredelt. Ausgestattet mit einer schwarzen Motorhaube und einem in schwarz foliertem Dach wird der GT86 zum Raubtier. Die OZ Felgen (graphitfarbend) werden die Sportlichkeit des bezahlbaren Sportwagens (für den kleinen Geldbeutel) unterstreichen. Mit dem Toyota GT86 war ich ja schon mal auf der Rennstrecke und auch auf der normalen Straße war ich durchaus von dem GT86 überzeugt.

Also wo muss der Toyota Fan in Essen hingehen? Auf den Stand von Toyota, auf den Stand von Brock und natürlich zum Stand von Bilstein! Für das Publikum öffnet die Motorshow in Essen am 01.12.2012…

© Fotos: Toyota 2012