Sponsoren gesucht für den Braveheartbattle 2013

Dieser Beitrag hat nicht viel mit Autos zu tun, eher mit zukünftigen Autofahrern. Eine Mitteilung von Jordi Miranda, bei dem ich sonst immer Automobilthemen finde, dieses mal geht es aber um ein Kinderhaus und die potenzielle Möglichkeit ein “nicht ganz normales” Team beim Braveheartbattle 2013 als Sponsor zu begleiten. Am 09. März geht es los, 26 km über Stock und Stein, über 50 künstliche und natürliche Hindernisse bei einem Asphaltanteil von unter 10%. An den Start gehen wird Jordi Miranda natürlich nicht allein, der Mann der jetzt schon für mich härtere Eier als Oliver Kahn hat geht mit dem Team “Wheels of Steel” an den Start:

20121215-150952.jpg

Da ist zunächst – Ladys first – Jenny, 26 Jahre alt, vergeben. Selbstständig verdient sie bei Cam Shaft ihre Brötchen, um sie dann u. a. für Schwimmen, Klettern und Eislaufen wieder auszugeben. Es folgt der 44-jährige Chemikant Frank, dem für seine Hobbys Autos und Laufen nichts zu ausgefallen ist. Frank ist verheiratet und Vater einer Tochter (15) und eines Sohnes (12). Dann gesellt sich der ledige Finanzdienstleister Chris (33) zum Team, der in seiner Freizeit neben Schwimmen, Motorsport und Fitness auch noch Apnoetauchen betreibt. Andreas wiederum ist Partner Sales Manager für Europa, den Mittleren (= Nahen) Osten und Afrika für eine amerikanische IT-Firma, 42 Jahre alt und verlobt. BMX-Freestyle, Fitness, Laufen und Bogensport geben sich als Hobbys die Klinke in die Hand. Last, but not least rundet Jordi den geordneten Sauhaufen perfekt ab. Der 41-jährige leidenschaftliche Fotograf und Redakteur ist mit Gina verheiratet und hat zwei Söhne (18 und 7) sowie eine 3-jährige Tochter. Seine Hobbys sind BMX-Halfpipe, Mountainbiking, Fitness und Autos in allen möglichen Variationen. Und damit niemand ungeschoren davonkommt, wird Thomas – mit 47 Jahren der Älteste – das Ganze fotografisch in Szene setzen. Der gelernte Dreher arbeitet seit 1981 in der Rotorenfertigung bei MAN Diesel & Turbo, das damals noch Gutehoffnungshütte (= GHH) hieß. Thomas, mit Manuela verheiratet, soweit bekannt keine Kinder, dafür aber mit hauseigenem Dream-Team aus Katze und Pferd. Sein Hobby ist alles, was schnell ist und zwei oder vier Räder hat, was er dann wiederum ablichtet. Und Fan ist er dadurch zwangsläufig von seinem Online-Magazin SPORTcars.

Wie man sieht, könnte die Truppe kaum unterschiedlicher sein, was jedoch bei der Zusammenstellung durchaus im Sinne des Erfinders ist. Nur verrückt genug muss man halt sein, denn Sport ist ja laut dem Winston Churchill zugeschriebenen Zitat bekanntlich Mord. Man darf schon jetzt auf das Resultat dieses Teams im kommenden März gespannt sein. Und wenn jetzt dem einen oder anderen Sponsor diesbezügliche Gedanken durch den Kopf schießen, ist auch das gewollt.

Jeder gespendete Cent kommt nach dem Lauf „Braveheartbattle 2013“ ohne Abzug von Verwaltungs- oder sonstigen Kosten sofort der Familiengruppe Honnef aus Walberberg (Stadtteil Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis) zu Gute. Die Familiengruppe: Ein Kinderhaus dürfen Sie sich vorstellen wie ein Kinderheim – nur viel kleiner, hier mit acht Plätzen. Die Betreuer gehen nicht nach acht Stunden, sondern leben mit den Kindern gemeinsam zusammen, wie in einer großen Familie! Dies gilt auch für die Schumaneck Familiengruppen. Die Kinder gelangen über das Jugendamt ins Kinderhaus. Diese Kinder haben alle Erlebnisse erfahren – manche sogar schmerzhaft und unfassbar. Sie brauchen besondere Aufmerksamkeit, um neue Wege zu gehen und neue Erfahrungen zu machen. Finanziert wird der Aufenthalt der Kinder und Jugendlichen über einen Pflegesatz des Jugendamtes, doch bleibt immer öfters eine Lücke zwischen gezahlten Leistungen und erbrachter Hilfe und Arbeit. Am Haus sollte man den Boden erneuern, zudem ist die Heizungsanlage veraltet und Bäder müssen saniert werden….Helfen Sie uns diese Gruppe zu unterstützen!!!!

Mehr Informationen direkt bei:
Miranda Media
Kochsfeld 40c
51515 Kürten
Tel. 02207-705 774
Mobil: 0151-152 359 68
www.miranda-media.de

Also, wer noch nicht weiß was er mir zu Weihnachten schicken soll? Würde mich sehr über eine Spende an SkateAid.org oder an einem Sponsoring von Jordi´s Dream Team erfreuen, denn die Kinder sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft und vor allem der kompletten Zivilisation.

© Foto: Miranda Media / Quelle: Jordi Miranda