Live aus Detroit: Der neue Infiniti Q50

Zack. Da ist er, der neue Infiniti Q50. Der 3,7-Liter-V6 DOHC Motor verfügt über Aluminium-Legierung, 24 Ventilen und wie die Bezeichnung DOHC ja schon veraten hat 2 oberliegende Nockenwellen. 333 PS, 365 Nm schieben nach vorne. Optional gibt es auch einen 3,5 Liter V6 mit Elekromotor. Dann steht eine Systemleistung von 365 PS zur Verfügung. Der V6 bringt 306 PS mit, den Rest erledigt der Elektromotor.

20130114-143544.jpg

Geschaltet wird über ein 7-Gang Automatikgetriebe, Lenkrad-Schaltwippen aus Magnesium laden zum “spielen” während der Fahrt ein und ich kenne einige, die eine Menge Spaß mit so einem Fahrzeug haben würden. Beim Q50 sitzt der Motor vorne und der Antrieb hinten bzw. verteilt dieser sich auf beide Achsen beim Allradler.

20130114-143632.jpg

In den Radkästen drehen sich entweder 17″ oder 19″ Räder, die Aufhängung vorne und hinten erfolgt über eine Multilenker-Aufhängung. Für die Verzögerung befinden sich belüftete Scheibenbremsen hinter den Aluminiumfelgen. Aluminium findet man auch ansonsten oft um das Gewicht des Fahrzeuges zu minimieren.

20130114-143709.jpg

4,7 Meter lang, 1,8 Meter breit und 1,44 Meter flach zeigt sich der neue Infiniti Q50, der sicherlich nicht nur etwas für die Generation Ü50 ist ;)