Opel gibt über den Opel Cascada bekannt: Fotos, Fakten, technische Details und Preise!

Cascada ist nicht nur eine Musikgruppe aus Deutschland, auch nicht nur ein Wasserfall in Australien, nein – demnächst auch noch ein formschönes (meine Meinung) Cabrio mit Stoffdach. Gezeigt wird das Fahrzeug in Genf auf dem Automobilsalon. Ich habe heute schon ein paar Fotos, einige Fakten, ein paar technische Details und Einstiegspreise für euch.

Los geht es ab 25.945 Euro, dafür bekommt man das 4,70 Meter lange Cabrio in der Edition Variante. Serienmäßig ist da schon eine Klimaanlage verbaut. “Der Cascada ist nach dem kompakten SUV Mokka und dem Lifestyle-Opel ADAM der nächste Höhepunkt unserer Produktoffensive. Er bietet Open-Air-Fahrgenuss in Premiumqualität – vom Design über die Technologien bis zur Ausstattung – und das zu einem attraktiven Preis”, hört man den stellvertretenden Opel-Vorstandsvorsitzenden Dr. Thomas Sedran sagen.

opel-cascada-cabrio-fotos-bilder-fakten-details-01

Als Highlight dürfte sich das Stoffdach entpuppen. Auf Knopfdruck – bis zu Geschwindigkeiten von 50 km/h – in 17 Sekunden – geöffnet. Im Stand funktioniert dieses nun auch über die Funkfernbedienung, sprich öffnen und schließen per Knopfdruck. An der Vorderachse des Cascada kommt die ursprünglich für den Insignia OPC entwickelte HiPerStrut-Aufhängung  zum Einsatz, der Kofferraum des Opel Cascada bietet eine Ladekapazität von 280 Litern bei geöffnetem und bis zu 380 Litern bei geschlossenem Verdeck, die Rücksitzlehnen lassen sich umlegen. In der Basisversion werkelt ein 1.4 Liter Turbobenziner mit 120 PS unter der Motorhaube, ab 28.245 gibt es den 170 PS starken 1.6 Liter SIDI Motor mit Direkteinspritzung. Gegen einen Aufpreis von 3.600 Euro bekommt man das Premium Stoffverdeck, eine Zwei-Zonen-Klimaanlage sowie das adaptive Lichtsystem AFL+. Zum Marktstart gibt es den Cascada in zehn Außenfarben, mit drei Dachfarben und Felgen zwischen 17″ und 20″.

opel-cascada-cabrio-fotos-bilder-fakten-details-02

Als Benziner ist neben dem 1,4-Liter-Turbo mit 88 kW/120 PS und 103 kW/140 PS der völlig neu konstruierte, 170 PS starke 1,6-Liter-SIDI-Turbo mit Direkteinspritzung erhältlich. Auf Dieselseite sorgt der165 PS starke 2.0 CDTI ecoFLEX für optimale Kraftentfaltung bei sparsamem Verbrauch: Mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Start/Stop benötigt er nur 5,2 Liter auf 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 138 Gramm pro Kilometer entspricht. Wie der 1.6 SIDI Turbo lässt sich auch der 2,0-Liter-Turbodiesel mit Sechsstufen-Automatik kombinieren. Das Portfolio vervollständigt in Kürze der mit 400 Newtonmetern maximalem Drehmoment äußerst durchzugsstarke 2.0 BiTurbo CDTI ecoFLEX mit 195 PS, manuellem Sechsgang-Getriebe und Start/Stop-System.

 

Quelle: Pressemitteilung Opel © Fotos GM 2013