Dr. Karl-Thomas Neumann = Opel-Vorstandsvorsitzender, GM Europe President & GM Vice President

Hoppla! Das sind ja gleich drei Sachen auf einmal! Herzlich Willkommen am Steuer: Dr. Karl-Thomas Neumann! Der junggebliebene neue Mann am Steuer von Opel und GM Europe ist mit seinen 51 Jahren ja noch ein junger Hüpfer an den Laufbändern der automobilen Bewegungsindustrie. Vor ein paar Tagen noch habe ich hier über den Abschied von Alfred Rieck geschrieben, nun gibt es diese News:

Der Aufsichtsrat der Adam Opel AG hat heute Dr. Karl-Thomas Neumann (51) mit Wirkung zum ersten März 2013 zum Vorstandsvorsitzenden der Adam Opel AG ernannt. Dr. Neumann wird auch das Amt des President GM Europe übernehmen. Darüber hinaus wird Dr. Neumann zum GM Vice President und Mitglied des GM Executive Committee. Er wird, laut Pressemitteilung von Opel Deutschland, eine Schlüsselrolle in der weltweiten Führung von GM spielen.

karl-thomas-neumann-opel

Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky sagt: „Dr. Neumann hat intensive Kenntnisse der Automobilindustrie. Er hat bewiesen, dass er profitables Wachstum und Turnarounds umsetzen kann. Dr. Neumann ist eine weitere deutliche Verstärkung für unser Führungsteam und wird das Unternehmen zu einem der erfolgreichsten Turnarounds in der europäischen Automobilgeschichte führen.“

„Opel/Vauxhall spielt eine Schlüsselrolle für den weltweiten Erfolg von General Motors“, sagte Dan Akerson, GM Chairman und CEO. „Diese Entscheidung stellt sicher, dass wir mit dem bestmöglichen Führungsteam unseren Weg zu Profitabilität und Wachstum in Europa fortsetzen.“

Dr. Karl-Thomas Neumann: „Ich freue mich darauf, ein Unternehmen mit einer so reichen deutschen Automobiltradition und einem derart starken Produktportfolio leiten zu dürfen. Ich weiß, dass es eine anspruchsvolle Aufgabe sein wird. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir den Turnaround schaffen werden – gemeinsam mit meinem Führungsteam und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Historie:

Dr. Neumann war zuletzt für die Volkswagen AG tätig, wo er von September 2010 bis August 2012 CEO und Vice President der Volkswagen Group China mit Sitz in Peking war. Zuvor hatte er weitere Management-Positionen bei Volkswagen inne, wo er im Jahr 1999 als Leiter Forschung und Direktor für Elektronik-Strategie begann. Im Dezember 2009 übernahm Dr. Neumann bei der Volkswagen AG die konzernweite Verantwortung für Elektroantriebe.

Von 2004 bis 2009 war Dr. Karl-Thomas Neumann Mitglied des Vorstands beim deutschen Automobil-Zulieferer Continental AG. Dort war er verantwortlich für den Bereich Automotive Systems. Zudem war er von August 2008 bis September 2009 Continental-Vorstandsvorsitzender.

Dr. Karl-Thomas Neumann studierte Elektrotechnik an den Universitäten Dortmund und Duisburg, wo er auch promovierte. Seine berufliche Karriere begann er beim Fraunhofer-Institut als Forschungsingenieur und bei Motorola Semiconductor, wo er als Ingenieur und Strategiedirektor für die Automobilindustrie zuständig war.

Wieso habe ich nun gerade so ein ungewohnt “gutes Gefühl” bei dieser ganzen Sache? Der Marathonläufer ist es gewohnt über lange, schwierige Strecken zu gehen, durch seine Erfahrungen bei Conti und VW dürfte er mit dem Druck klar kommen und auch wenn er nicht im Pott geboren ist (Neumann kommt gebürtig aus Niedersachen) dürfte alleine durch das Studium sein Herz auch etwas für das Ruhrgebiet schlagen. Event. schafft er es ja auch den Ruhepuls von Opel leicht zu erhöhen und den Takt neu zu bestimmen, ich würde mich freuen. Für Opel, für die Region, für das ganze Land. Herzlich Willkommen. Dr. Karl-Thomas Neumann, bitte machen Sie einen guten Job, Opel und GM Europa haben es mehr als verdient!

Foto & Quelle: © Opel 2013