Concept Studie: Opel ADAM ROCKS – der Kleinstwagen als muskulöse Bergziege?

Der neue Opel Adam rockt! Mit weit mehr als 61.000 verschiedenen Ausstattungskombinationen im Exterieur und fast 82.000 im Interieur lädt der Kleinstwagen von Opel (der in der Kategorie Minicars / Kleinstfahrzeuge auch den Blogger-Auto-Award gewonnen hat) zum individualiseren ein. Individual, so wie der jeweilige Musikgeschmack vom Fahrer, kann der Opel Adam werden und nun wird er auch noch zu einem Rockstar. In Genf zeigt Opel eine Studie, eine Mini-Crossover Studie vom Opel Adam und gleichzeitig auch noch das neue Faltdach. Ein Opel Adam als Cabrio? Nun, immerhin ein Faltdach wie einst beim Opel Corsa A bekommt der Kleinwagen aus Eisennach verpasst.

20130206-153504.jpg

Der ADAM ROCKS Concept soll zeigen, wie die einzigartigen Personalisierungsmöglichkeiten des ADAM einen ganz neuen Dreh erhalten können und richtet sich insbesondere an diejenigen, die nach persönlicher Freiheit auch abseits befestigter Straße suchen. Der Adam als Bergsteiger? Als Bergziege? Nun für den ein oder anderen Schotterweg wird es wohl reichen, doch ich sehe dieses Fahrzeug weiterhin in der Stadt. Inspiriert von Parkour-Sportlern verfügt er, laut Hersteller, über einen höheren und breiteren Stand um einen besonders kraftvollen, kompakten Auftritt zu vermitteln. Das ganz persönliche Freiheitsgefühl im ADAM ROCKS vermittelt auch dessen Cabrio-Look mit Stoffdach, das den freien Blick nach oben ermöglicht. Es erstreckt sich über die gesamte Dachbreite bis zur C-Säule, versperrt allerdings nicht wenn es komplett geöffnet ist die Sicht nach hinten. Der Begriff Cabrio trifft hier allerdings nicht zu, im Opel Adam Rocks wird der Fahrer nur durch ein Faltdach zum Sonnenanbeter.

20130206-153532.jpg

Malcom Ward, Opel Chefdesigner, hat noch einen Grundgedanken über den Opel Adam Rocks formuliert: “Mit noch mutigerer Gestaltung als jeder andere ADAM zeigt der ADAM ROCKS auf beeindruckende Weise, wie viel mehr Individualisierungspotenzial in unserem neuen kleinen Lifestyle-Flitzer auch nach seinem Marktstart steckt. Er verbindet die Stärke eines Crossovers mit der Lässigkeit des Open-Air-Fahrens. Als Sinnbild extrovertiert-modebewusster, aktiver Autofahrer ist der ADAM ROCKS eine mögliche Antwort auf die Frage, wie sich neue Wege hin zum absolut einzigartigen Auto beschreiten lassen – weitere werden folgen”

Das neue ADAM-Konzeptfahrzeug soll nun auf dem Genfer Automobilsalon den Opel Stand in Halle 2 rocken, nach den ersten Skizzen wird er die offizielle Weltpremiere am 5. März feiern.

20130206-153613.jpg

© Fotos und Quelle: Opel / GM 2013