Corvette C7 Cabrio – steht in Genf 2013! Versprochen!

Mist, im Titel schon wieder vergessen zu erwähnen, dass die neue Corvette C7 Stingray im Namen hat. Ab dem 05. März steht das offene Gefährt in Genf. Auf dem Autosalon feiert das Fahrzeug die Weltpremiere. Infos über die Corvette C7 Stingray, habe ich euch ja schon live aus Detroit besorgt, nun freue ich mich auf das offene Modell, schließlich war die Corvette früher das erste Fahrzeug welches ich virtuell bewegt habe. C64 – Test Drive – ich war jung und hatte das Geld!

“Dass die Cabrioversion in Genf auf großer internationaler Bühne debütiert, passt gut, denn die Corvette prägt auf der ganzen Welt das Gesicht von Chevrolet. Sie ist eine Ikone und hat auch in Märkten ihre Verehrer, in denen sie offiziell nie angeboten wurde.”, sagt Susan Docherty, President und Managing Director von Chevrolet und Cadillac Europe. Chefingenieur Tadge Juecher geht noch weiter: “Jede Corvette ist schließlich von Beginn an auch als offene Version konzipiert. Bei der neuen Stingray ist das nicht anders: Sie ist von der Grundkonstruktion als Coupé und als Cabriolet ausgelegt, um allen Anforderungen gerecht zu werden – ob im Alltag, auf Reisen quer über den Kontinent oder bei sportlicher Fahrt über kurvenreiche Nebenstraßen.”

Eine Zeichnung, ein Bild oder gar eine Zeichnung von der neuen Corvette als Cabrio gibt es noch nicht, Chevrolet spielt mit dem Feuer und zeigt uns nur diese Logos:

Chevrolet-Corvette-Stingray-Convertible-283354-medium

© Chevrolet 2013