In Genf 2013 steht das CITROEN TECHNOSPACE Concept – Der C4 Picasso 2013?

Ich weiß nicht ob der frühzeitige Launch der Fotos des Concept-Fahrzeuges für heute geplant war. Wir haben Donnerstag, den 07.02.2013 – in Köln knallen gerade heute – wegen Altweiber – die Korken und ich könnte mir auch vorstellen, dass ein herunterfallender Sektkorken Schuld war für die vorzeitige Veröffentlichung der Pressebilder vom CITROËN TECHNOSPACE Concept. Im offiziellen Pressebereich gibt es nämlich noch keine Fotos und der französische Hersteller war vorher noch nie für seine Freizügigkeit bekannt. Freizügig ist das neue Citroen DS3 Cabrio und ein Bauteil findet man auch in der Studie wieder.

CITROEN-TECHNOSPACE-Concept-Genf-2013-04

Werfen wir direkt mal einen Blick auf die Rückleuchten, denn die sind ein gutes Beispiel dafür, dass Concept-Teile es auch in die Serie schaffen können. Bei den Studien Revolte und Survolt ähnlich gezeigt, kommt das neue 3D-Design beim DS3 Cabrio zum Einsatz. Durch eine pfiffige Spiegel-Lösung wird eine räumliche Tiefe der Rückleuchten realisiert. Beim Citroen Technospace Concept sind diese 3D-Heckleuchten auch verbaut.

Die schmale A-Säule verspricht mit den vielen Glasflächen eine gute Rundumsicht, auch wenn ich es mir schwierig vorstelle die vordere Scheibe zu putzen, wenn diese im Winter mal beschlagen sein sollte. Es gibt nicht viele Concept-Fahrzeuge die ich schon von Bildern her mag, hier ist es der Fall. Scheinwerfer, Seitenlinie, Heck… das sieht nach einem guten Familienwagen aus und dafür steht ja auch die Picasso-Linie von Citroen!

CITROEN-TECHNOSPACE-Concept-Genf-2013-01

Mit dem Citroen Xsara Picasso, dem Citroen C4 Picasso, dem Citroen Grand C4 Picasso und natürlich auch dem Citroen C3 Picasso, hat der französiche Hersteller sich die eigene Erfolgsgeschichte im Bereich der Kompaktvans geschrieben. Über 3 Millionen Picassos wurden seit 1999 verkauft und damit meine ich nun nicht die Strichzeichnungen von Pablo. Nun wird es wohl Zeit für einen Nachfolger, im Innenraum soll es ein 12″ Touchscreen geben, der Kofferraum verfügt über ein Volumen von 537 Litern und sparsam soll dieses Gefährt zusätzlich noch sein. Mit den positiven Werten dürfte der neue Picasso trotz den kompakten Maßen (4,43 Meter lang, 1,83 Meter breit) zu einem Raumwunder. Wenn ich einen Wunsch frei hätte: Ich hätte gerne die Scheinwerfer, diese finde ich wunderschön gezeichnet, wie ein Strich von Pablo! Auch wenn ich inzwischen glaube, dass oben einfach nur die Tagfahrleuchten montiert sind und das die etwas größere Leuchteinheiten darunter die Scheinwerfer darstellen könnten. Bei den Rückleuchten scheiden sich die Geister. Auf der Facebook-Seite von Citroen werden die ersten Stimmen laut, dass die Rückleuchten sehr den Rückleuchten vom VW Golf 6 ähneln würden.

CITROEN-TECHNOSPACE-Concept-Genf-2013-02

Das neue Heckleuchten Design sieht auf dem ersten Blick also aus wie ein Konglomerat bestehend aus Volkswagen und Chevrolet Bauteilen? Kombiniert mit der neuartigen 3D-Lichttechnik, bekannt aus dem DS3 Cabrio, hat der französische Hersteller dem ungewöhnlich gewöhnlichen, ja gar nahezu vertrautem, Gebilde immer noch einen eigenen Stempel aufgedrückt! Soll ich euch noch was verraten? Die runden Dinger da im Radkasten sehen aus wie von allen anderen Herstellern ;).

CITROEN-TECHNOSPACE-Concept-Genf-2013-03

 

 

Mein Blick in die Glaskugel verspricht übrigens: Das hier, ist nicht das einzige Highlight am Stand von Citroen 2013, da bin ich mir ziemlich sicher!

© Fotos: Citroen 2013 / Leak auf Facebook Seite

3 Gedanken zu „In Genf 2013 steht das CITROEN TECHNOSPACE Concept – Der C4 Picasso 2013?

  1. haha, von der studie sind dann also deine (?…;o)

    wer lieber in der realität bleiben will…
    worldscoop. forumpro. fr/viewimage.forum?u=https%3A%2F%2Ffbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net%2Fhphotos-ak-ash3%2F858399_10200774713076714_175933953_o.jpg

Kommentare sind geschlossen.