Skoda Yeti – der Familienwagen? Kind 1.0: “Ihh, der ist hässlich!”

“Ihh, der ist hässlich!” sagte Kind 1.0 als er den Skoda Yeti das erste mal sah. Kinder sind dafür bekannt abgrundtief ehrlich zu sein und können wir einem 6-jährigen wirklich diese Meinung verübeln? Ein Kind achtet (in der Regel) nicht auf praktische Features, einen hohen Nutzwert, auf einen tollen Laderaum oder ein tolles Fahrwerk. Wer schon Auto-Quartett spielen kann achtet auf Leistung, Höchstgeschwindigkeit und eventuell noch Preis.

skoda-yeti-familienwagen-familienauto

Ich kann mich noch sehr gut erinnern: Ich war auch mal jung, spielte in meinem Zimmer mit Matchbox, Siku und Hot Wheels Autos. Mein Bett war die Straße, die Decke das Gebirge und natürlich schlug schon damals mein Herz für sportliche Fahrzeuge. Ich hatte sie alle, egal ob Porsche, Ferrari oder aber auch Oldtimer wie z.B. der 300 SL Flügeltürer.

Als Kind habe ich mir doch gar keine Gedanken gemacht wie ein praktischer Familienwagen auszusehen hat. Im Auto war mir immer wichtig, dass ich vorne sitzen durfte, dass meine Kassette (ja, damals gab es noch diese lustigen Tonbänder) lief und ich das Fenster runterkurbeln (!) durfte.

Heute sehe ich das natürlich komplett anders: Die Kinder sitzen (in der Regel) hinten, dürfen sich selber anschnallen, hören meine Musik und dürfen das Fenster auch nicht öffnen, denn die könnten ja Zug bekommen ;). Im Skoda Yeti gehen hinten die Fenster auch nicht komplett runter, aber das nur so ganz nebenbei mal bemerkt.

Zurück zum Thema: Können wir einem 6-jährigen wirklich verübeln, dass er den Skoda Yeti auf den ersten Blick nicht attraktiv findet? Ich glaube nicht! In einer Welt von Cars, wo Sportfahrzeuge wie Lightning Mc Queen zum virtuellen Leben erweckt werden, gibt es keinen Platz für nützliche Fahrzeuge. Dabei ist der Yeti genau das, ein nützliches Familienfahrzeug mit viel Platz für Kind und Kegel und ich glaube, wenn der Junior dann auch mal in der Realität angekommen ist, dann wird er auch das auch wohl verstehen. Lassen wir ihn solange noch in seiner Traumwelt und seine Kindheit genießen, immerhin hat er sein Statement abgeschwächt mit einem “Oh, hab hier aber viel Platz!”. Wir erinnern uns? Kinder sagen immer die Wahrheit!

Weitere Beiträge zum Skoda Yeti:

Fahrbericht Skoda Yeti 2.0 TDI – 4×4 – 140 PS! Der Yeti Test!

Škoda Yeti Adventure – der Alltags-Abenteurer!

Skoda bringt den 1.4 TSI unter die Skoda Yeti Haube

Ersteindruck: Skoda Yeti 4×4

Skoda Yeti Werbung – mit Xzibit

Blogspiegel & Video: Skoda Yeti 2.0 TDI 4×4