rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!

News aus Genf: Der Alfa Romeo 4C wird 240 PS unter der Haube haben!

| 2 Comments

Mist! Ich hatte 260 PS gewettet! Nun sind es doch nur 240 PS geworden! Ich rede mich nun einfach mit der “Streuung nach oben” raus ;). Wovon ich spreche? Vom der in Genf zwar nicht das Licht der Welt erblickt, aber zum ersten mal auf die große Bühne darf.

alfa-romeo-4c

Was ist der Alfa Romeo 4C für ein Auto?

“Ein zweisitziges Coupé mit Heckantrieb und Mittelmotor. Im hauseigenen Centro Stile Alfa Romeo gezeichnet und im Maserati Werk Modena gebaut. Der Alfa Romeo 4C wird noch  im Laufe des Jahres 2013 auf den Markt kommen und gleichzeitig das Comeback von Alfa Romeo in den USA markieren.”

Wofür steht die Abkürzung 4C?

“Das Akronym 4C liefert einen direkten Hinweis auf die glorreiche Historie der Marke und transportiert die technologischen und emotionalen Werte von einst in die Zukunft. Vor allem knüpft das Kürzel an die sportliche Tradition Alfa Romeos an: Schon die auf und abseits der Rennstrecke erfolgreichen 6C- und 8C-Modelle der 30er und 40er Jahre zielten in ihrer Konstruktion auf das Leistungsgewicht eines authentischen Supersportwagens – sprich einen Wert von unter 4 kg/PS. Daher konzentrierten sich die Ingenieure nicht allein auf die maximale Leistung, sondern achteten auch immer auf konstruktiven Leichtbau. Diesem Credo bleibt auch der neue 4C (C für Cilindri = Zylinder) treu. Daher setzt Alfa Romeo beim 4C auf Technologien und Materialien, die teils schon in Supersportwagen wie dem Alfa Romeo 8C Competizione zum Einsatz kamen. Dazu zählt neben Kohlefaser auch Aluminium – ein Material-Mix, der in Kombination mit Heckantrieb und Technologien aus existierenden Alfa Romeo Modellen dem sportlichen Anstrich des neuen 4C zusätzlichen Glanz verleiht. Der neue 1750 Turbobenziner mit Direkteinspritzung in Vollaluminium-Bauart, das ausgefeilte automatisierte Alfa TCT Getriebe (mit doppelter Trockenkupplung) und ein zusätzlicher „Race”-Modus für das Fahrdynamikprogramm Alfa D.N.A. steigern das Potenzial des 4C weiter.”

Wie sieht es mit den Maßen aus? 90-60-90?

“Die kompakten Maße des mit zwei eng anliegenden Schalensitzen bestückten 4C machen ihn auch im Konkurrenzumfeld einzigartig: Er ist unter vier Meter lang, 200 Zentimeter breit, 118 Zentimeter hoch und hat einen Radstand von knapp unter 2,4 Metern. Diese Abmessungen verdeutlichen die Kompaktheit des Autos und lassen seine Agilität schon erahnen.”

Wie viel Leistung hat der Alfa Romeo 4C?

“Es kommt ein neuer Vierzylinder-Turbobenziner mit 1750 cm3 Hubraum und 240 PS Leistung zum Einsatz. Der Alfa Romeo 4C wird von der Evolutionsstufe eines bereits im Alfa Romeo Giulietta QV eingesetzten Turbomotors angetrieben. Der aufgeladene Vierzylinderbenziner schöpft seine Kraft aus dem für Alfa Romeo traditionsreichen Hubraum von 1750 Kubikzentimetern. Er wurde mit Blick auf den Einsatz im neuen 4C sowohl auf der Ein- wie Auslassseite nochmals gründlich optimiert, um so den sportlichen Charakter noch zu verstärken. Der Aluminium-Motorblock, die Direkteinspritzung, die doppelte Phasenverstellung der beiden obenliegenden Nockenwellen, die Turboaufladung und ein revolutionäres Scavenging-Kontrollsystem zur Unterdrückung selbst kleiner Turbolöcher erheben den TBi 16V zum Hightech-Triebwerk.”

Weitere Informationen folgen dann wohl in Genf! Ob wir dann auch etwas über ein mögliches Alfa Romeo 4C Cabrio bzw. einen Alfa Romeo 4C Roadster erfahren? Wie teuer der Alfa Romeo 4C wohl werden wird? Meine Glaskugel schweigt und genießt.

© Foto: Alfa Romeo 2013