Die automobile Kolumne zum Sonntag: Bild in der Hand, wer ist wichtig im deutschen Land?

Kurze Zeitreise gefällig? Wir schreiben das Jahr 2007 und ein kleiner Aufschrei geht durch das digitale Land. Grund? Der Axel Springer Verlag gab nachfolgende Pressemitteilung bekannt:

Die Axel Springer AG hat eine 20-Prozent-Beteiligung an der Motor Talk GmbH, München, erworben. Motor Talk ist die größte deutsche Community rund um die Themen Auto und Motorrad.

In derzeit mehr als 12 Millionen Beiträgen diskutieren Motorbegeisterte über Marken und Modelle, die Lösung technischer Probleme und Tuningprojekte. Motor-Talk wurde 2001 gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen.

Prof. Hartmut Wöhlbier, Gründer von Motor-Talk: „Mit dem neuen Partner können wir unsere Plattform weiter ausbauen, die personellen und technischen Voraussetzungen für das Wachstum schaffen und so den Anforderungen der Zukunft entsprechen.“

„Auto ist ein starkes Thema im Web und immer mehr Nutzer tauschen ihre Erfahrungen aus. Motor-Talk ist hier neben unseren eigenen redaktionellen Angeboten hervorragend positioniert“, so Dr. Ulrich Schmitz, Leiter New Business im Geschäftsbereich Elektronische Medien der Axel Springer AG.

Das war am 25.07.2007! (Quelle: AxelSpringer.de) nun haben wir also fast 6 Jahre später hat man das wohl “vergessen”…

Jens_schlaeftZeitsprung zurück zur Gegenwart: In der Bild am Sonntag Ausgabe stehen die 1000 wichtigsten Internetseiten, laut Titelseite “Klüger als Google weil von Menschen und nicht vom Algorithmus ausgewählt” – die Redaktion sei “tief ins Internet getauscht und haben tausend (!) Perlen für Sie gesammelt und bewertet”. Ein Grund für mich die Bild am Sonntag für 1,70 Euro zu kaufen. Eigentlich wollte ich nur wissen, wie viele eigene Seiten die dort wohl nun “gefunden” haben. Hier bei Rad-ab.com beschränke ich mich ganz allein auf die Automobil-Seiten. 18 wichtige Automobil-Seiten gibt es somit laut der Bild am Sonntag. Darunter so wichtige Seiten wie: autobild.de, autobild.de/klassik, autohaus24.de, edelblech.de … merkt ihr was? Alles Seiten, an denen der Axel Springer Verlag beteiligt ist bzw. Seiten die von dem Axel Springer Verlag betrieben werden. Diese Webseiten waren auch richtig gekennzeichnet, ein kleiner Stern verweist auf die “Abhängigkeit”.

Jens_kopf_kratzen

Weitere wichtige Seiten? atu.de (WTF?), mobile.de, oldtimer-markt.de, automobilwoche.de, motorsport-total.com, mein-klassiker.de, roadandtrack.com, auto-motor-und-sport.de … nun, andere Verlagsangebote, Webseiten von “Werbekunden” was soll ich dazu sagen? Carsablanca.de, jalopnik.com und autoblog.com wurden immerhin auch noch erwähnt, genau wie blog.hemmings.com was ich vorher noch nicht kannte. Eine erste “Perle” also? Die Seite schau ich mir später an.

jens-daumen-runter

Ach ja, ganz ohne Sternchen, also ohne die Kennzeichnung, dass die Axel Springer AG beteiligt ist, wurde auch motor-tal

k.de erwähnt. Ohne Frage ein sehr gutes Auto-Forum mit tollen Redakteuren, zahlreichen Mitgliedern und viel Interaktion, doch irgendwie ist diese Liste – naja, was soll ich sagen, sehr subjektiv gewählt worden, oder? Das geben die Redakteure sogar zu: “Natürlich ist eine solche Sammlung subjektiv…” – ja dann, dann ist doch alles in Ordnung. Ich mach mir meine Toplisten demnächst auch so wie sie mir gefallen ;). Euch einen Schönen Sonntag, ich schau mir nun mal die wichtigsten Internetseiten im Netz an, meiner Meinung nach wären das dann im automobilen Bereich: rad-ab.com, freude-am-erfahren.de, ausfahrt.tv … ;)

Zitate –  Quelle: Bild am Sonntag Nr. 14 vom 07. April 2014 – Seiten 50/51