DeTomaso Pantera GTS – Was für eine Donnerbüchse!

Darf ich vorstellen? Ein echter DeTomaso Pantera GTS! Ja, den DeTomaso Pantera GTS gab es wirklich und dieses aus Italien importierte Modell dürfte ein echter DeTomaso Pantera GTS sein, dazu noch in einem wunderbaren Zustand. 257 kW sind fast 350 PS – diese werden durch einen 5,8 Liter Motor auf die Hinterachse gezaubert. Geschaltet wird über eine wunderschöne Schaltkulisse und der Fahrer hat die Qual der Wahl aus 5 Gängen. Dieser in blau metallic lackierte Pantera GTS habe ich in Düsseldorf in der Classic Remise gesehen. Auf dem ersten Blick ist das Fahrzeug, welches im Jahr 1973 zum ersten mal zugelassen wurde, im rostfreiem Zustand und so verwundert mich auch nicht, dass es bei einem Verkauf neuen TÜV dazu gibt.
de-tomaso-pantera-gts-1974-01

Für das Design zeigte sich übrigens Tom Tjaarda von Ghia verantwortlich. Radikal gezeichnet, eckig und kantig, ein Fahrzeug mit Format. Den GTS erkennt man übrigens an den etwas breiteren Kotflügeln und an der Tatsache, dass der 5,8 Liter Motor mit 350 PS den Innenraum erwärmt. Ja, im Innenraum kann es heiß hergehen wenn der Panther mit über 250 km/h über die Autobahn hetzt. Für einen kühlen Kopf sorgte damals allerdings schon die Klimaanlage. Klar, das Fahrzeug war für den amerikanischen Markt gedacht, daher gab es eine Klimaanlage und im Innenraum auch großzügige Platzverhältnisse.

de-tomaso-pantera-gts-1974-02

Zu welchem Preis wird so ein DeTomaso Pantera GTS gehandelt? Das 2 sitzige Sportcoupé hat gerade mal etwas über 70.000 Kilometer gelaufen, entsprechend ist auch der Preis. Der Anbieter hätte gerne 69.900 Euro und auch wenn man beim “Gebrauchtfahrzeugkauf” immer etwas handeln kann, werden hier vermutlich eher steigende Preise erwartet.

de-tomaso-pantera-gts-1974-03

de-tomaso-pantera-gts-1974-04

2 Gedanken zu „DeTomaso Pantera GTS – Was für eine Donnerbüchse!

Kommentare sind geschlossen.