Citroen Berlingo Familientest – Teil 9: Ruhe vor dem Sturm…

Krank! Wir! Also alle! Die komplette Familie! Angefangen hatte es mit Kind 2.0 welches dann sogar mit Mutter ins Krankenhaus musste und uns mehrere schlaflose Nächte bescherte. Kind 1.0 hat es inzwischen auch erwischt und wer sich die Beiträge der letzten Tage ansieht, der weiß, dass es mir auch nicht wirklich gut geht. Magen-Darm! Fies! Ganz fies! Aus dem Grund stand der Citroen Berlingo auch nur auf der Stelle und wurde nicht bewegt.

citroen-berlingo-familientest-2013-auto-blog-rad-ab-01

Jetzt wo sich die allerdings ein paar sommerliche Temperaturen aufmachen uns zu erreichen wollen wir sobald alle wieder fit sind die Gunst der Stunde aber nutzen. Mit dem Citroen Berlingo geht es auf Familientour. Geplant sind:

Ausflug in den Safaripark nach Stukenbrock – dort kann man im Auto sitzen und die wilden Tiere beobachten. Durch die viele Glasdächer im Citroen Berlingo hat man sogar noch die Gelegenheit die Tiere von unten zu sehen, sicherlich bei den Kamelen oder den Giraffen ganz reizvoll. Wir waren im letzten Jahr schon mal dort und den Kindern hat es wahrlich gut gefallen, also schreit dieser Ausflug nach Wiederholung, vor allem weil Kind 2.0 soviel Spaß hatte sich die “großen Katzen” anzusehen:

safaripark

Ausflug in das Phantasialand. Die Werbung hat gezogen! Nicht bei mir, aber bei Kind 1.0 und natürlich müssen wir dann nach Brühl in das Phantasialand. Im vorletzten Jahr war ich mit Kind 1.0 schon im Heide-Park Soltau und ich denke, dass er nun mit Ü6 auch in vielen weiteren Fahrgeschäften seinen Spaß haben wird, hier hatte er auf jeden Fall eine Menge Freude:

heidepark

Also geht es dieses Jahr nach Brühl, ob es dort dann auch den ersten Aufkleber gibt für den Citroen Berlingo?

Alleine schon aus der Tradition heraus werde ich dieses Jahr mit den Kindern zum Kettlerhof nach Haltern fahren. Meine Eltern fuhren damals schon mit mir dorthin, inzwischen gibt es zahlreiche weitere Attraktionen für die Kleinen und für mich immer noch den guten alten Märchenwald der zum verweilen einlädt. Dort müssen wir es in diesem Jahr noch ausnutzen, dass Kind 2.0 noch unter 2 Jahre ist und somit keinen Eintritt bezahlen muss. Ich kann mich noch gut an unseren ersten gemeinsamen Ausflug dorthin erinnern. 3 mal Eintritt bezahlt und den halben Tag auf dem Sandspielplatz verbracht, aber so ist das mit Kindern, da braucht man sich vorher keinen Plan machen, es kommt eh alles anders als man denkt!

kettlerhof

So Ausflüge sind ganz schön teuer geworden, neben den Kraftstoffkosten für die Fahrt und den Parkgebühren verschlingt der Eintritt schon eine Menge Geld, aus dem Grund werde ich die vier Parks mal auf Familientauglichkeit testen und anschließend hier im Blog genau beziffern was, wie viel gekostet hat und ob sich der Ausflug “unserer Meinung nach” gelohnt hat oder nicht. Der Citroen Berlingo spielt dann seine Rolle als Familientransporter und sicherlich wird dann auch endlich mal die 12 Volt Steckdose im Kofferraum genutzt.

Ein Gedanke zu „Citroen Berlingo Familientest – Teil 9: Ruhe vor dem Sturm…

  1. Heide-Park fehlt mir noch ! Bzw. Legoland.
    Ist aber auch alles empfindlich teuer geworden und will mit Kombi-Angeboten+Gutscheinen halbwegs gemildert sein…

Kommentare sind geschlossen.