Werbung: Leslie Clio fährt Ford Fiesta …

jens-daumen-hoch

Leslie Clio ist gerade 27 Jahre alt! Zack, hätte ich nicht gedacht – hätte sie viel jünger geschätzt. Aber so ist das bei den Frauen, die sehen immer jünger aus als sie eigentlich sind. Die Fahrzeuge sehen ja auch immer jünger aus, oder kommt euch das nicht so vor? Schaut euch heute mal den ersten Ford Fiesta an, oder den zweiten, ach was sage ich selbst der dritte wirkt inzwischen doch schon altbacken. Leslie Clio (toller Nachname, könnte eigentlich auch Werbung für Renault machen ;) ) ist eine deutsche Pop-Sängerin Wenn man sie fragen würde was sie denn so singt würde sie antworten: modern Soul-Pop mit einem Retro-Touch. Leslie Clio ist in Hamburg geboren, wohnt nun allerdings schon seit 3 Jahren in der Künstler-Hauptstadt Berlin. Am 8. Februar 2013 ist das erste Album “Gladys” entstanden und die zweite Single kennt man aus dem Kino. In dem Film Schlussmacher (lustig, schon wieder ein automobiler Beitrag, denn Matthias Schweighöfer fährt voll auf Mercedes ab und lässt ab und zu auch mal einen fallen) konnte man nämlich das Lied “I could´nt care less” von Leslie Clio hören und auch auf dem Soundtrack zum Film ist der Song vertreten. Wer also schon immer wissen wollte, wie Leslie Clio aussieht der sollte sich auch den nachfolgenden Werbespot von Ford ansehen. Ganz nebenbei erfährt man auch noch wie sich der Ford Fiesta fahren lassen soll, bzw. bekommt ein paar Infotainment-Geschichten erzählt:

Laut Webseite von Ford ist der neue Ford Fiesta: “Kommunikativ wie ein Smartphone, innovativ und stylisch wie ein Trendsetter.” Der neue Ford Fiesta soll wie kein anderer wegweisende Ideen mit coolem, urbanem Design vereinen. Mit seinem “unwiderstehlich dynamischen Look” und einer “Vielzahl intelligenter Technologien” soll man jede Fahrt nun noch mehr genießen können. Ford SYNC muss man mal ausprobiert haben mit Features wie Sprachsteuerung und Bluetooth Audiostreaming erreicht der Hersteller sicherlich nicht nur die ganz jungen Käufer. Wie im Video zu sehen kann man sich auch eingehende SMS vorlesen lassen. Spritzig unterwegs und sparsam im Verbrauch: Mit dem “preisgekrönten 1,0-l-EcoBoost-Benzinmotor” schafft man Werte (nach NEFZ-Wert) von 4,5-4,3 Liter auf 100 km – das entspricht CO2-Emissionen von 105-99 g/km.