Lamborghini feiert 50. Geburtstag mit einem riesigen Road-Trip!

350 (dreihundertfünfzig) Supersportwagen sind zusammen mit ihren Besitzern aus aller Welt zusammen gekommen, um gemeinsam ein Symbol des “Made in Italy” zu feiern. Lamborghini wurde 50. Jahre alt, Menschen aus 29 verschiedenen Nationen (von Kanada bis Neuseeland, von Japan bis Deutschland, von der USA bis hin zu Italien) sind vertreten. Am Hauptsitz von Pirelli ging es los, dann fuhr man zum Piazza Castello in Mailand und anschließend gab es eine ca. 4 km lange Kolonne mit insg. rund 190.000 PS (und einem geschätzten Wert von 45-50 Millionen Euro) auf den Straßen von Milano.

Lamborghini, der automobile Traum vieler, doch wer hat soviel Moos? Wer hat so viel Pinke Pinke und macht aus dem Fenster nun Winke Winke? Mit 71 vertretenen Fahrzeugen ist Großbritannien ganz weit vorne dabei, anschließend folgen die Schweiz, Italien und auch Deutschland mit jeweils mehr als 30 Fahrzeugen pro Nationen. Bemerkenswert finde ich allerdings die 21 Fahrzeuge aus den USA und den 17 Fahrzeugen aus China, die einen extrem weiten Weg hatten. Weitere Kennzeichen aus Australien, Belgien, Frankreich, dem Fürstentum Monaco, Niederlande, Hong Kong, Indonesien, Irland, Japan, Kanada, Libanon, Liechtenstein, Luxemburg, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, Singapur, Südkorea, Taiwan, Tunesien und aus der Ukraine konnte man ebenfalls entdecken.

Der jüngste Fahrer der teilnimmt ist 22 Jahre alt und kommt aus Kuwait, der erfahrenste Teilnehmer (älteste klingt so gemein) ist 75 Jahre alt und kommt aus Frankreich. Kommen wir von den Kennzeichen zu den Fahrzeugen, es gibt drei Lamborghini 350 GT, fünf Lamborghini 400 GT, insg. 17 Lamborghini Miura, acht Lamborghini Espada, zwei Lamborghini Jarama, sechs Lamborghini Urraco und fünfzehn Lamborghini Countach! Etwas neuer sind die 21 Lamborghini Diablo, die 36 Lamborghini Murcielago oder die 123 Lamborghini Gallardo – nicht nur bei der Veranstaltung das erfolgreichste Modell der Geschichte. Ein besonderes Fahrzeug ist auch noch vorhanden, ein Lamborghini LM 002.

Die 700 Teilnehmer vom “Grande Giro 50° Anniversario” werden sicherlich in den kommenden Tagen noch viel Spaß haben, viel Krach machen und für viele strahlende Augen in Italien sorgen, denn ganz ehrlich? Wann hat man mal so viele Lamborghini auf einem Haufen gesehen? Mit der großen Feier am 11.05. endet der Grande Giro 50° Anniversario und die Teilnehmer dürften sich danach auf den Weg in die Heimat machen.

Quelle: Pressemitteilung / Fotos: © FH (privat)