Piecha veredelt den Mercedes-Benz CLA 250 (W117)

Das der Mercedes-Benz CLA ein sportlich, elegantes Coupé auf der Basis der neuen A-Klasse ist weiß man auch bei Piecha. Die Tuningschmiede hat sich allerdings gedacht, dass das Fahrzeug, welches bereits ab Werk über den Diamant-Kühlergrill verfügt und bereits große Lufteinlässe hat gerne noch etwas sportlicher werden darf. Piecha setzt dabei auf Frontsplitter in der Farbe Matt Silber. Dieses soll die Front in die Breite ziehen, zusätzlich wurden an der Front sogenannte Cup-Wings montiert.

mercedes-cla-tuning-piecha-front-yokohama-bodensee-tuning-world-01

mercedes-cla-tuning-piecha-heck-yokohama-bodensee-tuning-world-02

mercedes-cla-tuning-piecha-heck-yokohama-bodensee-tuning-world-03

Am Heck vom “CLA 250 GT-R” dominiert die 4-Rohr Auspuffanlage und das neue Design der Heckstoßstange mit Diffusor. Die GTP-Sport Auspuffanlage verfügt über vier Endrohre mit 90 mm Durchmesser. Piecha gibt es übrigens bereits seit dem Jahre 1982! 31 Jahre Tuning getreu der Philosophie: “Weniger ist nie mehr – aber durch Fokus, Effizienz und den Einsatz der richtigen Komponenten und Materialien entsteht meist die beste Lösung!” – Tuning ist und bleibt Geschmacksache. Den Heckspoiler (auf der Heckklappe) finde ich etwas übertrieben, die Front aber schon passend (auch wenn mich Gordon Wagener für diese Aussage vermutlich bald schlagen wird).

Schaut mal auf das 2. Foto, dort ist übrigens keine Chromleiste, es ist eine Lichtspiegelung! Die Fotos stammen übrigens von Lisa “The Car Addict” die in ihrem Blog zur Zeit von der Tuning-World Bodensee berichtet!

Ein Gedanke zu „Piecha veredelt den Mercedes-Benz CLA 250 (W117)

  1. Joh, meinen Segen hat (d)er (Gordon).
    Sorry, bei der Front trauerte ich schon um den Elefant, der hier sein Elfenbein hergeben mußte…
    von wegen, “..setzt dabei auf Frontsplitter in der Farbe Matt Silber…”

    Und einen Heckdiffusor kann man auch formschöner aufbauen oder was soll der “Mittel-Kiel” ohne was ?!?

Kommentare sind geschlossen.