ABT Audi R8 Tuning? Darf es etwas mehr sein? Von mir aus gern!

Der Audi R8 ist der erste Mittelmotor-Sportwagen bei Audi, der den Weg von der Rennstrecke auf die Straße gefunden hat und natürlich fuhr er sich auch in die Herzen der Tuner. ABT – laut Pressemitteilung – der weltweit führende Veredler von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern verstärkt mit ABT POWER konsequent die dynamische Note des normalen Audi R8-Portfolios und möchte mit extravaganten Stilelementen den sportiven Charakter des Autos unterstreichen.

abt-r8-audi-tuning-front-carbon

Aus dem Audi R8 V10 wird der ABT R8 V10 und somit ein Extremsportler in dem die Erfahrung aus dem Motorsport steckt. Der serienmäßig mit 525 PS nicht gerade untermotorisierte R8 darf nach der ABT Leistungskur 600 Pferdestärken losgallopieren lassen. Das Drehmoment von 550 Nm reißt förmlich an der Kurbelwelle wenn das Geschoss innerhalb von 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt wird. V/max? 320! Holla die Waldfee!

“Damit der Supersportler auch im Alltag gute Rundenzeiten „hinlegen“ kann, kommen passend zum Leistungsplus ABT Fahrwerksfedern zum Einsatz, die für eine adäquate Tieferlegung und ein noch besseres Fahrverhalten sorgen. Für die V8-Version des R8 steht auch ein ABT Gewindefahrwerk zur Verfügung – die Spezialisten aus dem Allgäu sorgen so auch im Grenzbereich für perfekte Straßenlage. „Die athletische Sportlichkeit ist nicht nur spürbar: Kraft und Dynamik spiegeln sich natürlich auch in der Optik wider“, erklärt Hans-Jürgen Abt, CEO der Allgäuer Technik- und Designschmiede. Speziell für den R8 hat ABT Sportsline Stilelemente entwickelt, die überwiegend in Sichtcarbon gehalten sind. Die Gewichtsoptimierung war dabei genauso wichtig wie der fulminante Auftritt: Schürze und Grill lassen die Front des Zweisitzers noch energischer wirken, die ebenfalls speziell entwickelten Seitenleisten unterstreichen den spritzigen Charakter und am Heck sorgen Flügel und Schürze für einen markanten Abschluss. Ein gelungenes Zusammenspiel, dem zugleich eine optimale Gewichtsverteilung gelingt. Das Ausatmen erfolgt über einen ebenso gewichtsoptimierten Endschalldämpfer aus Edelstahl mit Klappentechnik. Für den „runden“ Auftritt sorgen schließlich die Sportfelgen in 9,0 und 11,0 x 19 Zoll aus dem Hause ABT Sportsline mit ihren Pneus in den Dimensionen 235/35 und 305/30 R19: Egal, ob sich der Audi R8-Besitzer für die CR oder die brandneue, geschmiedete und extrem leichte ER-F entscheidet – diese Räder sind die perfekte Ergänzung.”

abt-r8-audi-tuning-heck-carbon

Soweit die Pressemitteilung von ABT über den ABT R8 V10, der sich von seiner carbonglänzenden Seite zeigt. Ob ABT wohl auch so viele ABT-Aufkleber verkauft wie der Werkstuner von Mercedes? Ich könnte es mir fast vorstellen, auch wenn meine erste Amtshandlung darin läge den Aufkleber wieder zu entfernen (das gleiche gilt aber auch für das R8 Emblem). Ich mag halt keine Schriftzüge auf Autos, ich mag es da eher clean…

Fotos: © ABT 2013