Werbung: Mobil1 – Wir sind Ihnen so nah, dass es persönlich wird!

Jeder der mich kennt, der weiß, dass man mich normalerweise mit Werbung eher langweilt. Gerade Werbung in Deutschland finde ich stets langweilig und ich freue mich immer jedes Jahr auf den Superbowl, denn da toben sich die Kreativen der Welt aus und machen “richtig gute Werbung”. Richtig gut finde ich allerdings die Mobil1 – Werbung und das sage ich nun nicht weil ich dafür bezahlt werde euch diese hier vorzustellen:

Mobil1 wird persönlich!

Inhalte aus Sozialen Netzwerken interaktiv in Videos einzubinden ist keine neue Erscheinung und einige (große) Firmen haben so auch schon geworben, doch Mobil1 nimmt einen förmlich mit bis in das Cockpit eines Formel 1 Boliden. Ich saß schon in vielen Fahrzeugen, vom Bobby-Car übers Kart bis hin zum aktuellen SLS AMG Electric Drive, der ja erst kürzlich den Rekord eingefahren hat auf der legendären Nordschleife. Eines blieb mir bis dato verwehrt: Ich saß noch nie in einem echten Formel 1 Rennwagen.

Allein der Werbeclip zur Mobil1-Kampagne (man kann übrigens ein VIP-Wochenende an der Rennstrecke gewinnen)  finde ich schon lustig gemacht, doch richtig nett wird es erst wenn man seine Daten auf der Webseite eingegeben hat, sich via Facebook oder Twitter ein Foto überspielt hat und dann steht man im Mittelpunkt. Eine Werbekampagne die mich durchaus erreicht hat, mit Speck fängt man Mäuse mit netten Ideen bei der Werbung verdient man hoffentlich welche. Ich würde es dem Unternehmen gönnen, denn Mobil1 macht häufiger mal “verrückte” Sachen. So fahren beim großen Preis der USA in Austin die 100 Gewinner der Mobil 1 Racing Academy quasi “mit”.  Die  Namen stehen auf dem Rennwagen des Vodafone McLaren Mercedes Fahrers Jenson Button in Austin und werden so hoffentlich weit nach vorne fahren.

So, worum geht es denn nun bei der Kampagne?

Schon mal ein Formel 1 Rennen gesehen? Diese Hektik vor dem Start, das Schaulaufen der Grid-Girls, die Startaufstellung, die Stars und Sternchen die hoch und runter laufen und sich feiern lassen in der Boxengasse. Da einmal im Rampenlicht stehen, einmal “bleiben dürfen, wenn alle anderen von den Stewars rausgewunken werden” – klingt schön, oder? Mit der neuen Mobil1 Motorsport-Kampange bringt Mobil1 die Teilnehmer zunächst in dem schon oben erwähnten personalisiertem Video “virtuell” zu einem Formel 1 Team.

Was ist zunächst immer ganz wichtig? Man benötigt natürlich einen Besucher-Ausweis! Dafür nimmt die Applikation das Foto von Facebook oder Twitter und ergänzt auch den Namen:

mobil1-kampagne-vodafone-mc-laren-mercedes-formel-1-01

Mit dem Ausweis kommt man dann in die heiligen Hallen vom Rennstall und dort wird einem natürlich gleich der Test-Fahrer Vertrag unter die Nase gehalten, hach wenn das Leben doch so schön einfach sein könnte, oder? Hier ergänzt die Applikation noch den Ort, der fehlte oben noch auf dem Besucher-Ausweis:

mobil1-kampagne-vodafone-mc-laren-mercedes-formel-1-02

Wer einen Vertrag hat bekommt auch einen personalisierten Anzug, soll doch schließlich jeder sehen wer vorne wegfährt, oder?

mobil1-kampagne-vodafone-mc-laren-mercedes-formel-1-03

…und anschließend geht es natürlich auch in den Boliden, während sich die Techniker sich das eigene Titelbild von Facebook ansehen:

mobil1-kampagne-vodafone-mc-laren-mercedes-formel-1-04

Unter allen Teilnehmern wird am Ende ein Gewinner ausgelost der dann vom 15. bis zum 17. November ein Rennwochenende mit dem

Vodafone McLaren Mercedes Formel 1-Team erleben darf. Für die Teilnahme am Wettbewerb können sich Motorsport-Fans nur auf der Aktionsseite registrieren. Der schon angesprochene Login über Facebook oder Twitter ermöglicht die Einbindung des Namens und Profilbildes in das personalisierte Video, welches natürlich auch geteilt werden kann, schließlich ist es ja eine Werbe-Kampagne und gutes soll man teilen und besseres verteilen. Spielt man selber die Hauptrolle ist es doch sicherlich bessere Werbung, oder? Die Trostpreise sind übrigens auch nicht von schlechten Eltern, angefangen bei Zahnrädern, die von den Rennwagen selbst stammen, über Helm-Repliken der Fahrer bis hin zu maßstabsgetreuen Modellen der Rennwagen… ich wünsche euch viel Glück!

Hier geht es direkt zur Kampagnen-Webseite: GetPersonal (und hier könnt ihr euch mal über Schmierstoffe informieren, dann läuft der Motor wieder wie geschmiert!)

Ein Kommentar zu “Werbung: Mobil1 – Wir sind Ihnen so nah, dass es persönlich wird!

Kommentare sind deaktiviert.