Nissan Note 2013: Technik-Highlight #01

In ein paar Wochen fahre ich den neuen Nissan Note und ich bin wirklich gespannt auf das Fahrzeug. Der Vorgänger war ja schon so ein Raumwunder und ich habe mich bis dato bewusst zurückgehalten wenn es um das neue Modell geht, schließlich wollte ich unvoreingenommen an die Sache gehen. Nachfolgendes technisches Highlight muss ich euch aber jetzt schon zeigen. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Bei JEDEM Fahrzeug mit einer Rückfahrkamera habe ich mich irgendwann gefragt: “Warum reinigt sich das Ding nicht selbst?” – Nissan macht´s möglich:

nissan-note-2013-rückfahrkamera-selbstreinigend

“Von zentraler Bedeutung für den reibungslosen Betrieb der neuen Sicherheitssysteme vom Nissan Note ist ein kleines Bauteil: eine direkt unter der Heckklappe angebrachte Weitwinkelkamera, die dank ihrer konvexen Linse einen Bereich von 180 Grad erfasst. Die Besonderheit: Die Kamera verfügt über eine automatische Selbstreinigung, um bei allen Witterungsbedingungen eine zuverlässige Funktion sicherzustellen. Denn aufgrund ihres großen Bildwinkels hat die Kameralinse eine spezielle Fischaugenform, ist dadurch aber auch Schmutz, Staub und Wasser in besonderem Maße ausgesetzt. Daher wird die Linse permanent überwacht, um mögliche Beeinträchtigungen der Funktion zu erkennen; auch die Frontscheibenwischer liefern wichtige Informationen darüber, ob eine Reinigung der Linse notwendig ist. Das System kann zudem erkennen, um welche Art von Verschmutzung es sich handelt, und entsprechend reagieren: Staub wird per Druckluft von der Linse gepustet, stärkere Verschmutzungen werden mit Wasser beseitigt, anschließend wird das Objektiv mit Luft getrocknet. Darüber hinaus haben Tests ergeben, dass es bei Regen am sinnvollsten ist, die Kameralinse mit einem kleinen, aber beständigen Wasserstrom feucht zu halten. Dadurch wird vermieden, dass einzelne größere Regentropfen die Funktionsweise der Kamera beeinträchtigen. Das Reinigungssystem verbraucht lediglich kleinste Wassermengen, die aus dem Behälter für das normale Scheibenwischwasser entnommen werden.”

Quelle: Pressemitteilung Nissan 2013 – Fotos: © Nissan 2013

Der neue Nissan Note läuft ab Sommer im britischen Nissan Werk in Sunderland vom Band und soll im Herbst 2013 auf den deutschen Markt kommen. Ich hoffe das nun viele weitere Hersteller die selbstreinigende Rückfahrkamera adaptieren. Wie das System funktioniert schaue ich mir dann in ein paar Wochen an…

2 Gedanken zu „Nissan Note 2013: Technik-Highlight #01

  1. ja wahnsinn was man sich allein an diesem unscheinbaren bauteil hat einfallen lassen. mal schaun wie’s um den “Rest” des Autos steht !

    ob der w222 es aufwendiger hat mit der kamera dort (LED-beleuchtet ;) ?

Kommentare sind geschlossen.