Was ist eigentlich aus dem Opel RAK-E geworden?

Nichts! Inzwischen sieht man die Elektromobiltäts-Studie sogar schon immer seltener. Eigentlich schade, denn gerade das RAK-E Concept fand ich so pfiffig, dass ich sogar nun Strom in der Garage habe. Eine Mischung aus Quad-Bauteilen und Fahrzeugkomponenten. Quasi eine Art Renault Twizy (der ja wahrlich erfolgreich unterwegs ist) mit einem noch etwas cooleren Outfit. Die Bauteile gibt es, die Technik scheinbar auch, fehlt es an Mut oder eventuell doch an der Akzeptanz der Kunden? Ich weiß es nicht, von Opel hört man stets nur, dass man den Markt beobachtet und man mit dem Opel Adam ja ein kleines und kompaktes Fahrzeug für das urbane Umfeld im Sortiment hat. Der Gemischtwarenladen Opel hat tatsächlich alles vom Kleinstfahrzeug, über die Golf-Klasse bis hin zum Transporter.

rak-e

Mit dem Opel Cascada hat man nun auch wieder ein Cabrio im Sortiment und im Rennsport ist man ja auch wieder aktiv. Eigentlich macht Opel alles richtig, doch den RAK-E, den hätte ich mir als Sahnehaube dann doch noch gewünscht. Eventuell kommt er ja noch… solange muss ich meine Garage auch nicht aufräumen ;). Seit 2011 kann ich allerdings nicht aufhören zu träumen, ein Fahrzeug mit Smartphone-Steuerung für die Glaskuppel. Okay, das könnte man meinetwegen auch aus Kostengründen entfallen lassen, aber die Glaskuppel muss bleiben, genauso wie die Optik die sich etwas an den Opel Ampera anlehnt und aus dem RAK-E ein rattenscharfes Gefährt machen könnte.

3 Gedanken zu „Was ist eigentlich aus dem Opel RAK-E geworden?

  1. ja, es ist wirklich schade das man vom Rak-e nichts mehr hört. und obwohl ich mind. 200km Reichweite benötigen würde steht er immer noch ganz oben auf meiner e-mobility haben wollen Liste.

  2. Ja, schade, das Konzept war eigentlich ziemlich cool, nur kann es Opel sich wohl nicht leisten ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen das sich nur mittelmäßig bis schlecht verkaufen würde… Ich hätte mir so ein teil jedenfalls genauer angeschaut

  3. joh, die ams hat sie neulich alle gelistet, von wegen IAA 2011, allesamt nur Show+Shine. Was sonst (?)
    Mal gespannt wieviel Atem Renault (noch) hat. Den Zoe würde ich auch gern mal testen.

Kommentare sind geschlossen.