Meine Konfiguration: Die neue S-Klasse S500 2013

Ich bin gerade auf dem Weg nach Kanada! Was mache ich dort? Natürlich die neue S-Klasse fahren! Kann man das nicht auch in Deutschland? Sicherlich, könnte man, aber ein außergewöhnliches Fahrzeug verdient einfach auch eine angemessene Produktpräsentation. Kleiner Scherz! Unter uns: Egal wo die Veranstaltung ist, irgendjemand muss immer reisen. Mal sind es wir, mal sind es die anderen. So, kommen wir zum Produkt. Stellen wir uns doch mal vor, dass wir uns über das notwendige Kleingeld keine Sorgen machen müssen, was würde ich dann bestellen?

Natürlich fahren wir eine Mercedes-Benz S-Klasse als 500er! Die Limousine mit einem langen Radstand. Klein-Klein, ist zu Hause in Deutschland geblieben, heute lassen wir es uns mal richtig gut gehen. Unter der Motorhaube schlummert ein 4,7 Liter 8-Zylinder der bei Bedarf 455 Pferdestärken losgaloppieren lassen kann. Geschaltet über die bekannte 7G-Tronic ein Fahrvergnügen der ganz besonderen Art. Mit einem NEFZ-Verbrauch von 8,6 Liter auf 100 km ist die neue S-Klasse zudem auch noch sparsamer als der direkte Vorgänger. Dieser Luxus auf 4 Rädern hat natürlich auch seinen Basispreis, los geht es ab 107.635,50 Euro!

Auch wenn so eine S-Klasse kein Sportwagen ist, beeindruckt der Beschleunigungswert ungemein: Innerhalb von 4,8 Sekunden beschleunigt die S-Klasse von 0 auf 100 km/h. Der Vortrieb endet bei Tempo 250 km/h. Diesen Wert werden wir in Canada natürlich nicht ausprobieren, dafür müssen wir zurückfliegen nach Deutschland wo die deutsche Autobahn auf den “Magic Carpet Ride” (ja, ich weiß, es heißt Magic Body Control) wartet.

Bei der S-Klasse von einer Basisversion zu sprechen ist unwürdig, dennoch kann man sich das Fahrzeug entsprechen aufwerten. Im Konfigurator habe ich einfach mal alles angeklickt was ich irgendwie interessant finde:

Den aktiven Park-Assistenten, das Air Balance Paket für die Beduftung des Innenraums, das Sitzkomfort-Paket, natürlich die AMG Line, die Diebstahl-Anlage, das Keyless-Go Paket, die ergänzten Fahrassistenz-Systeme, die Massagefunktion für die Sitze, das Wärme-Komfort-Paket weil ich ja immer so viel friere und und und…

…wenn man es nicht bezahlen muss, klickt man natürlich gerne “einfach mal alles” an. Volle Hütte, quasi! Meine S-Klasse wäre “diamantweiß metallic BRIGHT” – die Farbe kostet einen Aufpreis von genau 880,60 Euro, ein Aufpreis der später allerdings nicht mehr ins Gewicht fallen wird. In den Radkästen würden sich 20″ Felgen drehen, gerne das Mehrspeichen-Design von AMG. Im Innenraum reicht mir schwarzes Leder und die Zierelemente wären bei meiner S-Klasse aus schwarz, glänzendem Pappel Holz. Nicht von schlechtern Eltern, wie? Hab ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass die S-Klasse ein Happy-Face hat? Irgendwie scheint die Front zu grinsen, oder? Das vermutlich beste Auto der Welt ist also auch noch freundlich, da macht der Hersteller wohl alles richtig, oder? Wer das Happy-Face nicht haben möchte, konfiguriert sich halt die AMG Line, dann bekommt die Front auch einen “bösen Blick” ;). Glaubt ihr mir nicht?

Hier einmal die S-Klasse ohne AMG-Line:

neue-s-klasse-ohne-amg-line

…und hier mit, seht ihr den Unterschied?

neue-s-klasse-mit-amg-line

Auch bei den Extras mache ich keine Kompromisse, ich will alles! Schiebedach, 230V Steckdose im Fond, Skisack, Standheizung, Thermotronic (Klima-Automatik) auch für hinten und und und… kann ja nicht sein, dass der Nachbar in seinem Import-Auto auch nur eine Funktion hat, die ich in meiner S-Klasse nicht habe, oder? Bei den Klapptischen im Fond für 2.142 Euro habe ich kurz geschluckt, aber hey – was kostet die Welt?

Sitzklimatisierung für Fahrer und Beifahrer? Na gut, man muss ja auch mal gönnen können, denn ich würde mich in meiner S-Klasse sowieso nur noch hinten rechts hinsetzen. Dort habe ich den Executive Sitz in meinem First Class Fond!

First Class? S-Klasse! Nur fliegen ist schöner? Nicht mehr mit dem MAGIC BODY CONTROL Fahrwerk! Das AMG Sportfahrwerk mit der Voraussicht! Das Fahrwerk sieht quasi Bodenunebenheiten vorher und bügelt diese dann einfach glatt. Tolle neue Welt, oder? Ja, gut – kostet etwas über 5000 Euro, aber man hat nur eine Bandscheibe! Luxus für die Ohren? Natürlich gönne ich mir das Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem. Damit habe ich dann im Auto eine bessere Anlage als zu Hause und der Nachbar kann mit seinem High-Premium Produkt auch nicht mehr die Welle machen. Dank DAB- und TV-Tuner bin ich gut unterhalten, der DVD-Wechsler sorgt für den Rest. Was ist eigentlich mit Blurays? Kann jede Playstation, aber die neue S-Klasse nicht?

Meine Augen werden ja schlechter, also gönne ich mir das Nachtsicht-System, die 360° Kamera und die Anhängerkupplung. Naja, mit irgendeinem Fahrzeug muss ich ja auch mal zum Wertstoffhof fahren. Unterm Strich komme ich auf einen Preis von 1953,69 Euro. Ja, das ist die monatliche Leasingrate. Der Kaufpreis ab Werk liegt vermutlich etwas über 167.500 Euro – dafür habe ich dann aber defintiv das BESTE was man sich derzeitig auf 4 Rädern kaufen kann und ich bin verdammt froh, dass die Anhängerkupplung für die S-Klasse abnehmbar ist!

neue-s-klasse-2013-konfiguration-preis

So, genug geträumt… nun wird gefahren! Meine subjektiven Eindrücke und vor allem meine Meinung könnt ihr dann bald schon hier bei Rad-ab.com nachlesen! Wer sich noch für ein paar schnelle technische Daten interessiert, wird nun glücklich:

Motor und Fahrleistung S-Klasse 2013 – S500
Zylinderanordnung/-anzahl V8
Hubraum (cm³) 4663
Nennleistung (kW bei 1/min) [1] 335/5.250–5.500
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min) [1] 700/1.800–3.500
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1
Beschleunigung 0–100 km/h (s) 4,8
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250
Emissionsklasse Euro 6
ECO Start-Stopp-Funktion ja
Kraftstoff und Emissionen
Kraftstoff Superkraftstoff
Tankinhalt/davon Reserve (l) 80/8
Kraftstoffverbrauch innerorts (l/100 km) [2] 12,8–12,1
Kraftstoffverbrauch außerorts (l/100 km) [2] 7,1–6,4
Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) [2] 9,1–8,6
CO2-Emissionen (g/km) kombiniert [2] 213–199
cw-Wert 0,27
Kraftübertragung
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe 7G-TRONIC PLUS
Übersetzungen mechanisch
Übersetzungen automatisch 4,38/ 2,86/ 1,92/ 1,37/ 1,00/ 0,82/ 0,73/ R1 3,42/ R2 2,23
Übersetzung Achsantrieb 2,65
Fahrwerk und Lenkung
Vorderachse Mehrlenker
Hinterachse Raumlenker
Federung vorne/hinten Luftfeder, Einrohrdämpfer mit KVD/Luftfeder, Einrohrdämpfer mit KVD
Bereifung/Räder vorne 245/50 R 18
Bereifung/Räder hinten 245/50 R 18
Bremsen vorne Scheiben, innenbelüftet und gelocht
Bremsen hinten Scheiben, innenbelüftet
Mengen, Maße und Gewichte
Kofferraumvolumen (VDA) (l) 530
Wendekreis (m) 12,3
Leergewicht/Zuladung (kg) [3] 2015
zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2730
maximale Dachlast (kg) 100
zulässige Anhängelast ungebremst/gebremst (kg) 750/2.100

Ein Gedanke zu „Meine Konfiguration: Die neue S-Klasse S500 2013

Kommentare sind geschlossen.