Fahrzeugvorstellung: Hyundai Veloster GDI / Turbo 2013

In der neuen Blogreihe “Fahrzeugvorstellung” möchte ich euch zwischendurch immer mal Fahrzeuge vorstellen, die ich bis dato noch nicht gefahren bin, die ich aber durchaus interessant finde. Die Daten habe ich aus den jeweiligen Pressemitteilungen und meine Meinung konnte ich mir nur Anhand der Daten und natürlich den optischen Eindrücken machen. Den Anfang macht der Hyundai Veloster!

“Mit einem neuen Top-Modell, mehr Ausstattungslinien und einem deutlich günstigeren Einstiegspreis ist das City-Coupé Veloster in den Modelljahrgang 2013 gestartet. So ergänzt als leistungsstärkste Ausgabe des innovativen 2+1-türigen Sportlers ab sofort der Veloster Turbo das Modellprogramm. Kraftvolle 137 kW (186 PS) leistet der aufgeladene 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer des Fronttrieblers, mit dem Hyundai dem Wunsch nach mehr Leistung für die sportlich-dynamische Baureihe nachkommt. Ebenfalls neu ist neben dem dank eines modifizierten Kühlergrills auch optisch eigenständigen Turbo-Modell die Ausstattungslinie Trend, die nun zusätzlich für die 103 kW (140 PS) starke Saugervariante im Angebot ist. Dadurch reduziert sich der Einstiegspreis für die ungewöhnliche Modellreihe, die über zwei vollwertige Türen auf der Beifahrer- sowie einen Zugang auf der Fahrerseite verfügt, um über 1.500 Euro auf 20.090 Euro für den Veloster 1.6 GDI Trend. Der Veloster Turbo startet in der Ausstattungslinie Style bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 24.790 Euro.”

hyundai-veloster-2013-front

Was kann der Motor leisten? Wie sieht es mit der Technik aus?

“Erstmals bietet Hyundai in der stärksten Variante des Veloster ein aufgeladenes Benzindirekteinspritzer-Aggregat an. Das Triebwerk mit Zylinderkopf und Motorblock aus Leichtmetall sowie 1.591 ccm Hubraum bietet moderne Detaillösungen – der Turbo beispielsweise verfügt über Twin-Scroll-Technik. Dabei strömen die Abgase des Aggregats, welche die Turbine antreiben, durch zwei separate Kanäle. Druckschwankungen werden so vermieden, das Ansprechverhalten des Triebwerks und damit die Leistungsausbeute verbessert und zugleich der Verbrauch reduziert. Die Folge der aufwändigen Kraftkur: Die neue Variante ist bis zu 214 km/h schnell unterwegs, beschleunigt innerhalb von 8,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und überzeugt darüber hinaus mit einem Norm-Gesamtverbrauch von nur 6,9 Litern Superkraftstoff. Sportlich orientierte Fahrer wird zudem das breite Drehzahlband erfreuen, in dem das maximale Drehmoment von 265 Newtonmeter zur Verfügung steht – es reicht von 1.500 bis 4.500 Touren. Alternativ zum serienmäßigen Sechsganggetriebe steht eine Sechsstufenautomatik zur Wahl. Das Wandlergetriebe ermöglicht manuelle Wechsel der Fahrstufen mittels Schaltwippen am Lenkrad.”

Und die Technik vom GDI?

“Die blieb unverändert! Das Einstiegsmodell wird weiterhin von der Sauger-Variante des Vierzylindermotors mit 103 kW (140 PS) angetrieben, weiß aber auch mit durchaus flotten Fahrleistungen zu überzeugen. Derart motorisiert ist der Viersitzer immerhin noch mit Tempo 201 unterwegs, und aus dem Stand ist die 100-km/h-Marke nach 9,7 Sekunden erreicht. Erfreulich niedrig fällt der Kraftstoffkonsum aus – lediglich 6,5 Liter Superkraftstoff fließen pro 100 Kilometer durchschnittlich aus dem 50-Liter-Tank. Noch etwas höher gerät das Sparpotenzial, wenn der Veloster 1.6 GDI mit dem optionalen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe DCT ausgerüstet wird. Der Norm-Verbrauch reduziert sich dann um 0,1 Liter, während die Höchstgeschwindigkeit mit 200 km/h und die Beschleunigungszeit von null auf Tempo 100 in 10,3 Sekunden dem Schalter kaum nachstehen. Stattdessen gehen die automatisierten Gangwechsel nahezu ohne Zugkraftunterbrechung über die Bühne – und der Fahrspaß am Steuer des Veloster steigt weiter.
Zum Charakter des Coupés zählen aber auch die inneren Stärken des 1,40 Meter hohen Veloster, welche die neue Turbo-Variante in vollem Umfang übernimmt: So finden vier Personen an Bord dank des üppigen Radstands von 2,65 Metern ein maßgeschneidertes Ambiente vor, das formschön-funktional gestaltet und auch für längere Urlaubsfahrten gerüstet ist. Unter der markanten, großflächigen und überwiegend verglasten Heckklappe, die eine über einen Quadratmeter große Öffnung freigibt, findet sich ein variables und zwischen 320 und 1.015 Liter fassendes Gepäckabteil.”

Was gibt es beim Hyundai Veloster für Ausstattungslinien?

Während der Veloster Turbo in den Ausstattungslinien Style und Premium in die Ausstellungsräume der Vertragshändler hierzulande rollt, ist der Veloster 1.6 GDI nun als Trend oder Style erhältlich. Zum Serienumfang der neuen Einstiegsvariante zählt eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit sechs Airbags, aktiven Kopfstützen vorne, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle und elektronischer Stabilitätskontrolle sowie dem fahrdynamischen Stabilitätsmanagement VSM. Ebenfalls sind Zentralverriegelung, Audiosystem mit USB- und AUX-Anschlüssen sowie Lenkradfernbedienung, Klimaanlage, Bordcomputer, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederbezug, elektrische Fensterheber und das Reifendruckkontrollsystem TPMS an Bord. Äußeres Erkennungsmerkmal sind 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Wer sich für einen Veloster mit Style-Ausstattung entscheidet, darf sich über Sitze mit Stoff-/Leder-Kombination, Smart-Key-System für schlüssellosen Zugang inklusive Start-/Stop-Knopf, Lichtsensor und Einparkhilfe hinten freuen. Von außen gibt sich diese Variante mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen zu erkennen, die je nach Lackierung von farbigen Inlays verziert werden. Als Turbo verfügt der Veloster Style zusätzlich über Ledersitze, Pedale mit Alu-Auflage, eine elektrische Verstellung des Fahrersitzes und eine hochauflösende TFT-LCD-Anzeige für die Instrumente. Ein vollständig in sportlichem Schwarz gehaltener, Hyundai typischer Hexagonal-Kühlergrill, Scheinwerfer mit Projektionstechnik, ein eigenes Design für die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und runde statt eckige ­End­rohre am mittig angeordneten Doppelauspuff markieren die Erkennungsmerkmale beim Blick von außen. Die Ausstattungslinie Premium schließlich, exklusiv für die Turbo-Variante erhältlich, beinhaltet unter anderem Klimaautomatik, Navigationssystem, Rückfahrkamera, elektrisch einklappbare Außenspiegel, eine Geschwindigkeitsregelanlage und Mittelkonsole mit Klavierlackdekor. Zudem verfügt die Audioanlage über Subwoofer und Center-Lautsprecher sowie Bluetooth-Freisprecheinrichtung.
Mit der zusätzlichen Motorvariante feiert bei Hyundai die exklusiv für den Veloster Turbo angebotene dunkelgraue Mattlackierung Young Gun Premiere. Sie ist ebenso auf Wunsch erhältlich wie zahlreiche Metallic- oder Mineraleffektlackierungen sowie ein elektrisch betätigtes Panorama-Hub-/Schiebedach. Während für die Style-Varianten darüber hinaus ein Navigationssystem inklusive Sieben-Zoll-Touchscreen-Farbmonitor angeboten wird, steht für den Veloster Trend das Funktions-Paket zur Wahl, das unter anderem Einparkhilfe hinten, Lichtsensor und Smart-Key-System enthält.

hyundai-veloster-2013-heck

Was sind seine Eigenheiten? In welchem Punkt ist dieses Fahrzeug anders als alle anderen?

“Mit seinem individuellen 1+2-Türkonzept schlägt der Veloster die Brücke zwischen klassischen Coupés und sportlichen Kompaktwagen. Wer bislang auf einen kleinen Sportwagen verzichtet hat – beispielsweise, weil auf der Rückbank kaum Platz für den Nachwuchs vorhanden war – kann nun seine Vorliebe mit dem Nützlichen verknüpfen. Denn der Veloster bietet gerade für derartige Anforderungen einen praktischen Mehrwert im automobilen Alltag: Der Extra-Zustieg, der sich dank des im Fensterrahmen versteckten Türgriffs und mit der Fahrerseite identischer Fensterunterkante unauffällig in die Karosserie einfügt, bietet gerade auf der sicheren Beifahrerseite einen problemlosen Zustieg. Typische Stilelemente des Coupé-Designs bleiben davon unangetastet – mit hoher Gürtellinie, niedrigem Dachaufbau und weit außen positionierten Rädern behält der Veloster das Grundrezept sportlicher Linienführung bei.”

Kommen wir nun zu den technischen Daten:

Karosserie 1.6 GDI 1.6 Turbo
Allgemein Selbsttragende Ganzstahl-Sicherheitskarosserie,
mit formstabiler Fahrgastzelle,
definierten Knautschzonen und
Seitenaufprallschutz in den Türen
Türen 4 [1 (Fahrerseite) + 2 (Beifahrerseite) + Heckklappe]
Sitzplätze 4
Luftwiderstandsbeiwert [cw] 0,32 0,32
Stirnfläche (m²) 2,16 2,16
Maße 1.6 GDI 1.6 Turbo
Länge [mm] 4.220 4.250
Breite [mm] 1.790 1.805
Höhe [mm] 1.399 1.399
Radstand [mm] 2.650 2.650
Spurweite vorne [mm] In Klammern: Style 1.561 (1.557) 1.559
Spurweite hinten [mm] In Klammern: Style 1.574 (1.570) 1.570
Wendekreis [m] 10,6 10,6
Kofferraumvolumen [l, VDA] 320-1.015 320-1.015
Gewichte In Klammern: Doppelkupplungsgetriebe; kursiv: Automatik 1.6 GDI 1.6 Turbo
Leergewicht2 [kg] 1.260-1.311
(1.295-1.354)
1.330-1.388
1.370-1.428
Zuladung [kg] 389-440
(346-405)
362-420
322-380
Zulässiges Gesamtgewicht [kg] 1.700 1.750
Zulässige Achslast vorne [kg] 930 960
Zulässige Achslast hinten [kg] 840 840
Anhängestützlast [kg]
Anhängelast ungebremst [kg]
Anhängelast gebremst, bis 12 % Steigung [kg]
Dachlast [kg]
Fahrwerk 1.6 GDI 1.6 Turbo
Vorne Einzelradaufhängung an McPherson-Federbeinen,
mit Stoßdämpfern, Schraubenfedern und Stabilisator
Hinten Einzelradaufhängung an Verbundlenkerachse,
mit Stoßdämpfern und Schraubenfedern
Lenkung Zahnstangenlenkung, elektrisch unterstützt;
Übersetzung: 13,8 : 1
Räder In Klammern: Style 7.0 J x 17 Leichtmetall
(7.5 J x 18 Leichtmetall)
7.5 J x 18 Leichtmetall
Bereifung In Klammern: Style 215/45 R 17
(215/40 R 18)
215/40 R18
Bremsen allgemein Zweikreis-Diagonal-Bremsanlage, servounterstützt,
elektronisch geregeltes 4-Kanal-Antiblockiersystem
mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBV);
Bremsassistent; Traktionskontrolle (TCS);
elektronische Stabilitätskontrolle (ESP);
fahrdynamisches Stabilitätsmanagement (VSM)
Bremsen vorne Innenbelüftete Schwimmsattel-Scheibenbremsen,
Durchmesser: 280 mm (1.6 Turbo: 300 mm)
Bremsen hinten Schwimmsattel-Scheibenbremsen,
Durchmesser: 362 mm
Feststellbremse Mechanisch über Seilzug auf die
Scheibenbremsen der Hinterräder wirkend
AntriebIn Klammern: ()=Doppelkupplungsgetriebe; []=Automatik 1.6 GDI 1.6 Turbo
Allgemein Frontantrieb; 6-Gang-Schaltgetriebe, hydraulisch betätigte Ein- scheiben-Trockenkupplung. Auf Wunsch automatisiertes 6-Gang-Doppelkupplungs- getriebe mit zwei elektrisch betriebenen Einscheiben- kupplungen; manuelle Schalt- ebene, Lenkradschaltwippen Frontantrieb; 6-Gang-Schaltgetriebe, hydraulisch betätigte Ein- scheiben-Trockenkupplung. Auf Wunsch 6-Stufen- Automatik mit adaptiver Steuerung, manueller Schalt- ebene, Lenkradschaltwippen, Wandlerüber- brückungskupplung
1. Gang 3,615 : 1 (3,615 : 1) 3,615:1 [4,639:1]
2. Gang 1,955 : 1 (1,955 : 1) 1,962:1 [2,826:1]
3. Gang 1,370 : 1 (1,303 : 1) 1,294:1 [1,841:1]
4. Gang 1,036 : 1 (0,943 : 1) 0,976:1 [1,386:1]
5. Gang 0,839 : 1 (0,939 : 1) 0,778:1 [1,000:1]
6. Gang 0,727 : 1 (0,743 : 1) 0,633:1 [0,772:1]
Rückwärtsgang 3,545 : 1 (4,531 : 1) 3,583:1 [3,385:1]
Achsübersetzung 4,267 : 1 (4,8133/3,6674: 1) 4,467:1 [3,648:1]
Motor 1.6 GDI 1.6 Turbo
Allgemein 4-Zylinder-Reihenmotor aus Leichtmetall,
vorne quer eingebaut,
mit Benzin-Direkteinspritzung,
4 Ventile pro Zylinder;
Abgasreinigung 2 geregelte 3-Wege-Katalysatoren
mit 2 beheizten Lambdasonden
1 geregelter 3-Wege-Katalysator mit 2 beheizten Lambdasonden
Abgas-Norm Euro 5 Euro 5
Hubraum [ccm] 1.591 1.591
Bohrung [mm] 77,0 77,0
Hub [mm] 85,4 85,4
Ventiltrieb 2 oben liegende Nockenwellen,
Antrieb über Steuerkette;
kontinuierliche variable Ventilsteuerung CVVT
Gemischaufbereitung Elektronisch gesteuerte Mehrpunkt-Direkteinspritzung
mit Luftmassenmessung, Klopfregelung
Verdichtung 11,0 : 1 9,5 : 1
Zündanlage Verteilerlose Direktzündung;
ruhende Hochspannungsverteilung
Batterie 12 V, 36 Ah 12 V, 36 Ah
Lichtmaschine 90 A 110 A
Anlasser 900 W, 12 V 900 W, 12 V
Maximale Leistung 103 kW (140 PS)
bei 6.300-1
137 kW (186 PS)
bei 5.500-1
Maximales Drehmoment 167 Nm
bei 4.850-1
265 Nm
bei 1.500-4.500-1
Treibstoffart Superbenzin (95 Oktan)
Fahrleistungen In Klammern: ()=Doppelkupplungsgetriebe; []=Automatik 1.6 GDI 1.6 Turbo
Höchstgeschwindigkeit [km/h] 201 (200) 214
[214]
Beschleunigung 0-100 km/h [sec] 9,7 (10,3) 8,4
[8,1]
Beschleunigung 60-100 km/h (sec)5 9,8 (6,0) 5,5
[4,5]
Verbrauch
In Klammern: ()=Doppelkupplungsgetriebe; []=Automatik
1.6 GDI 1.6 Turbo
Städtisch [l/100 km] 8,1 (8,0) 9,3 [10,8]
Außerstädtisch [l/100 km] 5,3 (5,3) 5,5 [5,9]
Gesamt [l/100km] 6,5 (6,4) 6,9 [7,7]
CO2-Emission [g/km] 148 (145) 157 [174]
Wartungsintervalle 1.6 GDI 1.6 Turbo
Wartung alle 30.000 km oder jährlich alle 15.000 km oder jährlich
Außengeräusch In Klammern: Doppelkupplungsgetriebe 1.6 GDI 1.6 Turbo
Standgeräusch [dB(A)] 85 (81) 74,9 [74,9]
Fahrgeräusch [dB(A)] 73 (73) 73 [72]
Füllmengen 1.6 GDI 1.6 Turbo
Motoröl [l] 3,3 4,5
Getriebeöl [l], In Klammern: Doppelkupplungsgetriebe 1,85 (1,9) 1,9 [2,0]
Scheibenwaschwasser [l] 4,0 4,0
Tankinhalt [l] 50 50
Versicherungseinstufungen 1.6 GDI 1.6 Turbo
Haftpflicht 17 17
Teilkasko 21 21
Vollkasko 20 20
Anmerkungen
  1. Stand: Februar 2013
  2. Nach EG-Betriebserlaubnis mit vollem Tank inkl. 75 kg Fahrergewicht, ausstattungsabhängig
  3. 1., 2., 3., 4. Gang
  4. 5., 6., Rückwärtsgang
  5. Im höchsten Gang

Quelle: Hyundai Deutschland 2013 – Fotos: Hyundai

Meine Meinung: Muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen! Günstig in der Versicherungseinstufung und der NEFZ-Verbrauch kann sich doch auch durchaus sehen lassen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h hätte ich etwas schneller erwartet, aber das ist ja auch nicht alles.

2 Gedanken zu „Fahrzeugvorstellung: Hyundai Veloster GDI / Turbo 2013

  1. ist schon eine merkwürdige “Kröte”, das Ding im Ganzen. Mal abgesehen das nebenan das Entwicklungszentrum ist, fährt den sonst wer ?!?
    Für Fast & The Furios Teil …? wäre doch was…
    Das große Genesis Coupé hingegen, das fährt auch mal eine Ü50-Lady hier, (womöglich Frau vom Entwicklungs-Manager/Ing…;O)

Kommentare sind geschlossen.