Goodwood Festival of Speed 2013: Porsche feiert den 911!

Porsche feiert – und wenn es gute Gründe gibt, dann darf man auch mal richtig auf die Pauke hauen. Vor ein paar Jahren gab es eine Eindrucksvolle Flugeinlage beim Festival of Speed. Direkt hinter dem Haus von Lord March stieg ein Senkrechtstarter auf und flog dann über das Veranstaltungsgelände. Dieses Jahr fliegen drei Porsche 911 direkt vor dem Haus “in die Luft”, hier seht ihr die Porsche 911 Statue die wahrlich häufig fotografiert wurde:

IMG_7551

An langen, sehr langen, Metallbögen sind die drei Fahrzeuge befestigt. Dafür wurde ein großes Fundament in den heiligen Rasen verbaut. Die abgestochenen Rasenkanten lassen vermuten, dass die Künstler sich einiges haben einfallen lassen. Dafür bekommen die Goodwood 2013 Besucher nun mal ganz andere Eindrücke.

IMG_7552

Porsche fungierte dieses Jahr also als Hauptsponsor, konnte somit noch etwas mehr Werbung platzieren und hatte natürlich auch eine eigene Car-Parade. Der andere Hersteller aus Stuttgart hat übrigens auch clever taktiert, die Safety-Car Fahrzeuge sind von Mercedes-Benz und so ebenfalls bei jeder Tour zu sehen.

IMG_7657

Schön, oder? Ja, so ein 911 ist und bleibt für mich eine Ikone. Ich mag den Porsche 911, für mich ist es der “typische, deutsche Sportwagen” und das schon seit Jahren.

IMG_7704

Das gilt nicht nur für die klassischen Fahrzeuge sondern auch für die neuen Fahrzeuge, wobei ich gestehen muss, dass ich den älteren 911ern durchaus den Vortritt lassen würde, wenn ich die Qual der Wahl hätte.

IMG_7727

Ein Gedanke zu „Goodwood Festival of Speed 2013: Porsche feiert den 911!

Kommentare sind geschlossen.