Shell präsentiert: Die Formel 1 Rennstrecke in Italien – Monza!

Anzeige

An was denkt ihr zuerst wenn ihr Monza hört? Opel Monza? Eventuell, doch für den kultigen eckigen Opel sind doch heute schon viele zu jung. Rennstrecke in… ja wo denn überhaupt? Italien! Monza liegt in Italien und der große Preis von Italien wird seit der Gründung der Formel 1 lückenlos ausgetragen. Das kann ansonsten übrigens nur noch England von sich behaupten! Eine Frage, die trotzdem durchaus mal bei “Wer wird Millionär?” kommen könnte: In welchem Jahr fand der große Preis von Italien nicht in Monza statt? 1980 wäre da die richtige Antwort, denn in diesem Jahr ging es nach Imola. Alle anderen Jahre zog es die Formel 1 Fans nach Monza, einer Kleinstadt die ansonsten – mit Verlaub – nicht viel zu bieten hat. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 230 km/h ist die Strecke der schnellste Formel 1 Rundkurs, welcher in 53 Runden zu bezwingen gilt. 5,79 km ist eine Runde lang, die Renndistanz beträgt 306,72 km. Im vergangenen Jahr war auf dem Treppchen von Sebastian Vettel noch keine Spur, da fuhr der Engländer Lewis Hamilton im McLaren Mercedes auf den ersten Platz. Zweiter wurde der Mexikaner Sergio Perez im Sauber-Ferrari, der Fernando Alonso auf dem dritten Platz hielt. In Monza müssen Mensch und Maschine zeigen was in Ihnen steckt, gerade die schnellen Kurven (eine heißt z.B. Parabolica) sorgen für eine ganz besondere Belastungsprobe für die Reifen – oder halt die Bremsen. Der Vollgasanteil in Monza ist so hoch wie auf keiner anderen Strecke, er liegt bei ca. 83%. Legendär, aber schon lange nicht mehr befahren, ist die Steilkurve in Monza. Diese verwittert aktuell und wird zur Betonruine, bzw. zum Denkmal, denn es gab wohl Pläne diese Steilkurve abzureissen, doch das kann man nicht machen. Nicht in Italien, nicht mit den Tifosi, nicht mit den Anhängern von Ferrari und Co. Im nachfolgenden Video bringt Shell euch den Autodromo Nazionale die Monza (Monza liegt übrigens ganz in der Nähe von Mailand) etwas näher. Ich kenne Monza nur aus dem Fernsehen (Formel 1 Rennen) und meinen virtuellen PlayStation-Fahrten, trotz dem hohen Vollgasanteil würde ich gerade die Schikanen als Anspruchsvoll bezeichnen. Was sagen die Experten?

ferrari-der-automobile-traum- (17)