IAA 2013: Audi nanuk quattro concept – ein R8 auf Steroide?

Nanuk! Eisbär auf Inuit! Der Sprache der Eskimos! Was ist ein Eisbär? Schnell, stark, maskulin und meiner Meinung nach verdammt schön. Schnell ist auch die Audi nanuk quattro concept Studie. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h innerhalb von 3,8 Sekunden, spielt der Audi nanuk schon in der Liga der Supersportwagen mit. Stark ist der 5.0 Liter V10 Motor, denn mit einer Leistung von 544 PS bringt er ein sagenhaftes Drehmoment von bis zu 1000 (eintausend) Nm an die Kurbelwelle!

audi-nanuk-quattro-concept-iaa-2013

Maskulin steht er auf den 22″ Felgen und weil er 1,9 Tonnen wiegt, dürfen große Keramikbremsen für die notwendige Verzögerung sorgen. Ich schau ihn mir an, den Eisbär auf dem Audi Stand. Da bin ich mir ziemlich sicher, denn auf den ersten Blick sieht er aus wie ein Audi R8 auf Steroide, eventuell finde ich ihn auf dem zweiten Blick ja sogar schön? Mein erster Gedanke hat mich übrigens nicht getäuscht, an diesem Concept-Fahrzeug hat Italdesign Giugiaro mitgewirkt und ja – das sieht man. Interessant: Bei Audi könnte man sich sogar eine Kleinserie vorstellen! Das kann ich mir durchaus auch, wenn denn der Preis stimmt. Der Traum aus CFK muss ja auch irgendwie bezahlt werden.

Foto: Audi Deutschland 2013

Ein Gedanke zu „IAA 2013: Audi nanuk quattro concept – ein R8 auf Steroide?

Kommentare sind geschlossen.