IAA 2013: Citroen zeigt C-Elysee WTCC Rennwagen & die Fahrer!

Citroen hat auf dem Stand bei der IAA 2013 nicht nur den Grand C4 Picasso, die neue Studie “Citroen Cactus” oder aber das DS3 Racing Cabrio gezeigt. Nein, es wurde auch das neue Arbeitsgerät von Sebastien Loeb und Yvan Muller präsentiert. Der Franzose Muller hat 3 Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft erlangen können, damit dürften die beiden rein von der Erfahrung her schon eine Traumbesetzung sein.

citroen-c-elysee-wtcc-2014-loeb-muller-iaa-2013-01

Bereits im letzten Jahr gab es in Paris eine Studie, nun hat man in Frankreich geschraubt, geschraubt und geschraubt. Das Serien-Concept wurde zu einem WTCC-Tourenwagen gebaut. Hinter den 18″ Felgen (die mit Yokohama Reifen bestückt sind) versteckt sich die Citroen Racing Bremsanlage.

citroen-c-elysee-wtcc-2014-loeb-muller-iaa-2013-citroen-racing-bremsen

Downsizing im Motorsport! Unter die Haube soll wohl ein  1,6 Liter Benzin-Motor kommen, der Dank Direkteinspritzung und Turbolader mit einer Leistung von ca. 380 PS aufwarten kann. Die Abgase werden durch einen Rennsport-Kat gefiltert (veredelt) und dürfen anschließend am Carbon-Diffusor vorbeigeleitet werden.

citroen-c-elysee-wtcc-2014-loeb-muller-iaa-2013-endrohr-auspuffanlage

Im Innenraum dominiert die Sportlichkeit, neben einem Überrollkäfig gibt es natürlich sämtliche weiteren Rennsportartikel gemäß Reglement. Den sportlichen Frontscheibenaufkleber sehe ich nun auch schon bei den Citroen Racing Fans und auch die anderen Aerodynamischen Bauteile dürften die Fan-Herzen höher schlagen lassen.

citroen-c-elysee-wtcc-2014-loeb-muller-iaa-2013-front-racing

Der Citroën C-Elysée WTCC bekommt natürlich den Stoff aus dem Rennsportträume sind: Carbon! Das fängt beim Kühlergrill an und endet beim Heckdiffusor. Für eine bessere Bodenhaftung sorgt der Heckspoiler und natürlich auch der Frontsplitter. Abheben soll hier nur der Pokal, den Loeb und Muller hoffentlich häufig in die Luft strecken dürfen. .

citroen-c-elysee-wtcc-2014-loeb-muller-iaa-2013-heckspoiler

Sebastian Loeb passt zu Citroen wie die Faust aufs Auge. Nicht nur weil er in der Rallye-Weltmeisterschaft unter anderem den Rekord an gewonnenen Punkten, Wertungsprüfungen, Rallyes, bestimmten Rallyes in Folge, einzelnen Rallye-Lauf-Siegen in Folge und Weltmeisterschaften hält. Nein, er ist vermutlich auch einer der erfolgreichsten französischen Sportler… und das kann und darf gerne auch auf die Serienmodelle übergreifen. Mit dem Citroen DS3 Racing Loeb Edition hat der französische Hersteller ja bereits gezeigt, dass man den Motorsport auch auf die Straße bringt. Auf der IAA 2013 konnte ich zwar dieses Foto von Sebastian Loeb ergattert, für ein kurzes Statement war aber keine Zeit.

sebastian-loeb-citroen-wtcc-c-elysee-iaa-2013-2014

Ich werde ihn bestimmt noch mal wiedersehen, denn man trifft sich bekanntlich immer zwei mal im Leben! Ihm, Muller und Citroen wünsche ich viel Erfolg bei der WTCC 2014 und ich freue mich auf das neue dynamische Duo hinterm Volant vom C-Elysee WTCC! Warum habe ich eigentlich das Gefühl, dass 2014 das Jahr der Limousinen werden könnte?

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde mit freundlicher Unterstützung von Citroen Deutschland realisiert. Citroen hat keinen Einfluss auf den Inhalt, meine Meinung oder die Gestaltung.